Startseite
 >  >  >
Wasserwirtschaftsministerium der Provinz Zhejiang

Anschrift: 7 Meihuabei, Hangzhou, Provinz Zhejiang

Postleitzahl: 310009

E-Mail: xxgk@zjwater.gov.cn

Telefon-Nummer: 86-571-87806153,86-571-87826587

Offizielle Seite: http://slt.zj.gov.cn/pages/document/45/document_888.htm (Englisch)

Hauptsächliche Ressorts:

1. Verantwortlich sein für Gewährleistung von rationaler wasserwirtschaftlicher Erschließgung und Wasservorratswirtschaft. Entwicklungsplanungen der Wasserwirtschaft, Planungen für wasserwirtschaftliche Erschließung und Wasservoratswirtschaft und betreffende Politik erarbeiten. Sorgen für Erarbeitung von einheitlichen Planungen für Einzugsgebieten von wichtigen Strömen, Flüssen und Seen in der ganzen Provinz, von Planungen für Hochwasserschutz und von zusammenhängenden Sonderplanungen und beaufsichtigen deren Durchführung. Lokale Vorschriften und Verordnungen in Bezug auf Wasserwirtschaft entwerfen. Vorschriftsmäßig Grundregeln für Wasserbau und Wasserhaushalt erarbeiten und sorgen für Durchführungen. Verantwortlich sein für Vorplanungen für Investitionsvolumen für festes Anlagevermögen in Bezug auf Wasserwirtschaft und Orienteirung von Investitionen und Ausgleichszuweisungen von Finanzmitteln auf der Provinzebene ausarbeiten. Vorschläge zu Investitionen in Wasserbau auf der Provinzebene machen und sorgen für Durchführung.

2. Wasservorkommen (lufttransportiertes Wasser, Bodenwasser und Untergrundwasser enthalten) einheitlich bewirtschaften. Sorgen für Ermittlung und Evaluation von Wasserressourcen. Mittel- und langfristige Planungen für Wasserbilanz, Pläne für Wasserverteilung von der Provinz und auch überregionale Planungen und Pläne erarbeiten und deren Durchführung beaufsichtigen. Verantwortlich sein für Zuteilung der Wasserressourcen von wichtigen Flussgebieten, Regionen sowie wichtigen Projekten von Leitung des Wassers. Sorgen für Durchführung von Grundregeln für Lizenzierung für Wasserentnahme und für bezahlte Nutzung der Wasserressourcen. Sorgen für Beweisführung für Wasserressourcen und für Hochwasserschutz in Bezug auf Gesamtplanung der Volkswirtschaft und Sonderplanungen und wichtige Aufbauprojekte. Wasserversorgung im Wasserwirtschaftswesen und in Gemeinden anleiten.

3. Verantwortlich sein für Erhaltung des Wasservorkommens. Sorgen für Erarbeitung von Planunggen für Erhaltung des Wasservorkommens. Einteilung der Funktinosbereiche für Wasser erarbeiten und deren Durchführung überwachen. Schutz der Trinkwasserquelle anleiten. Grundwassererschließung und –nutzung und Schutz der Grundwasserreserve in geplanten Stadtteilen. Assimilative Kapazität des Gewässers festlegen. Vorplanungen zur Limitierung der Gesamtabfallmenge vorlegen. Abfallstrom an Mündungen anleiten.

4. Verantwortlich sein für Dürreschutz, Vorbeugung und Überwindung von Wasserschäden. Hochwasserschutz, Vorbeugung und Überwindung von Taifunschäden, Dürrebekämpfung in der ganzen Provinz organisieren, koordinieren, überwachen und anleiten. Sorgen für Erarbeitung von Notfallplänen für  Hochwasserschutz, Vorbeugung und Überwindung von Taifunschäden, Dürrebekämpfung auf der Provinzebene und für Durchführung. Anordung von Hochwasserschutz, Vorbeugung und Überwindung von Taifunschäden, Dürrebekämpfung und Verteilung der Wassermenge in Notfällen für wichtige Ströme, Flüsse und See und für wichtige Wasserbauprojekte durchführen. Notfallmanagement bei Eventualitäten im Wasserwirtschaftswesen anleiten. Routinearbeit vom Leitungsstab der Provinzregierung für Hochwasserschutz, Vorbeugung und Überwindung von Taifunschäden, Dürrebekämpfung übernehmen.

5. Verwaltung und Schutz von Anlagen der Wasserwirtschaft, Gewässern und Küstenlinien anleiten. Sanierng und Erschließung von wichtigen Strömen, Flüssen, Stauseen, Seen und Flussmündungen anleiten. Aufbau, Betrieb und Management von Bewässerungsanlagen anleiten. Sorgen für Aufbau, Betrieb und Management von steuernden und regulierenden oder überregionalen wichtigen Bewässerungsanlagen. Sorgen für Überprüfung und Genehmigung von Aufbauprojekten in Bezug auf Flüsse und Staudämme (Überprüfung und Genehmigung von Beanspruchung von Gewässern enthalten) und beaufsichtigen deren Durchführung. Rechtmäßig verantwortlich sein für Arbeitssicherheit im Wasserwirtschaftswesen. Sicherheitskontrolle über Stauseen, Wasserkraft-Talsperren, Flussdämme und Meeresdeiche anleiten. Sorgen für Aufsicht über Wasserbauprojekte. Beaufsichtigung und Kontrolle vom Markt des Wasserbaus anleiten. Verantwortlich sein für Verwaltung und Schutz von Ressourcen an Wattflächen. Eindeichung von Wattenflächen, Sanierung und Erschließung von Hügeln und Roterde anleiten. 

6. Beaufsichtigung der Wasserwirtschaft und Vollstreckung der Wasserwirtschaft organisieren und anleiten. Verantwortlich sein für Ermittlung und Ahndung von schwerwiegender Gesetzwidrigkeit in Bezug auf Wasserwirtschaft. Behandlung von Streitigkeiten in Bezug auf Wasserwirtschaft koordinieren und anleiten.

7. Wasserwirtschaft auf dem Land anleiten. Wasserbauprojekte für Ackerland organiseren und koordinieren. Aufbauprojekte für Sicherheit des Trinakwassers und für wassersparende Bewässerung und Verwaltung anleiten. Errichtung des gesellschaftlichen Dienstleistungssystems von ländlicher Wasserwirtschaft anleiten. Innerhalb des Zuständigkeitsbereichs verantwortlich sein für Erschließung, Nuzung und Bewritschaft der Wasserkraftquellen. Sorgen für Untersuchung und Evaluation der Wasserkraftquelle. In koordiniertem Zusammenwirken Planungen, Politik für Erschließung, Nutzung der Wasserkraftquellen erarbeiten und sorgen für deren Durchführung. Elektrifizierung und Kleinwasserkraftwerke auf dem Land und Ersatz der Brennstoffe durch Kleinwasserkraftwerke anleiten. 

8. Verantwortlich sein für Wasser- und Bodenerhaltung. Planungen für Wasser- und Bodenerhaltung erarbeiten und deren Durchführung überwachen. Sorgen für allseitige Verhütung und Bekämpfung, Überwachung und regelmäßige Bekanntmachung von Bodenerosion. Verantwortlich sein für Überprüfung, Genehmigung, Überwachung der Durchführung von Konzepten für Wasser- und Bodenerhaltung bei betreffenden Aufbauprojekten und für Abnahme der Anlagen für Wasser- und Bodenerhaltung. Durchführung der wichtigen Aufbauprojekte für Wasser- und Bodenerhaltung von der Provinz.

9. Verantwortlich für Wasserersparnis. Politk für Wasserersparnis erarbeiten und betreffende Maßstäbe ausarbeiten. Sorgen für Erarbeitung der Planungen für Wasserersparnis. Meldung über Wasserersparnis veröffentlichen. Wassserersparnis in der ganzen Provinz organsieren und überwachen. Aufbau der wassersparenden Gesellschaft anleiten und vorantreiben.

10. Hydrologische Arbeit anleiten. Verantwortlich sein für Wassermessung und Überwachung der Wasserressourcen, für Errichtung und Verwaltung der hydorlogischen Stationen. Wassermenge und –qualität von Strömen, Flüssen, Seen und Stauseen und vom Untergrundwasser überwachen. Hydrolosiche Informationen, Vorhersagen und Informationen und Prognosen über Wasserressourcen und Meldungen über Wasserressourcen in der ganzen Provinz veröffentlichen. Informatisierung der Wasserwirtschaft anleiten.

11. Wissenschaftlich-technische Arbeit, Bildung und Auslandskontakt in Bezug auf Wasserwirtschaft abwickeln. Wissenschaftliche Forschungen in Bezug auf Wasserwirtschaft, Verbreitung der Hydrotechniken, internationale Zusammenarbeit und internationalen Austausch organisieren. Technische Massstäbe, Vorschriften, Normen, Quoten im Wasserwirtschaftswesen erarbeiten und deren Durchführung überwachen. Sorgen für Gütewachung im Wasserwirtschaftswesen.

12. Verwaltung von Finanzmitteln für Wasserwirtschaft anleiten und überwachen. Vorschläge zu Preisen, Gebühreneinzug, Krediten in Bezug auf Wasserwirtschaft machen.

13. Andere von der Provinregierung übergebene Angelegenheiten abwickeln.



[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统