Startseite
 >  >  >
Umweltschutzministerium der Provinz Zhejiang

Anschrift: Haus 2, Provinzverwaltungszentrum, 8 Shengfu-Lu, Hangzhou, Provinz Zhejiang

Postleitzahl: 310025

E-Mail: smzw@zj.gov.cn

Telefon-Nummer: 86-571-87055253

Offizielle Seite: http://mzw.zj.gov.cn/ (Chinesisch)

Hauptsächliche Ressorts:

1. Staatlich Richtlinien, Politik, Gesetze und rechtliche Vorschriften zum Umweltschutz strikt durchführen. Entwürfe von lokalen Rechtssätzen und Verordnungen bezüglich Umweltschutz formulieren. Politiken zum Umweltschutz festlegen. Sich beteiligen an der Festlegung von den Politiken für Wirtschaft, Technologien, Allokation von Ressourcen, Industriezweige, die mit Umweltschutz im Zusammenhang stehen. Durchführung der staatlichen Umweltschutznormen beaufsichtigen. Sorgen für Festsetzung und Durchführung der lokalen Umweltschutznormen.

2. Sorgen für Erarbeitung von den Planungen für Umweltschutz sowie Planungen für Verschmutzungsverhütung und -beseitigung in Schlüsselregionen und -einzugsgebieten und deren Durchführung beaufsichtigen. Sorgen für Reorganisation der Funktionsgebiete. Sich beteiligen an der Ausarbeitung von volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungsplanungen und an der Reorganisation von Prioritätsentwicklungsgebieten in der Provinz. Zuständig sein für Verantwortlichkeitssystem für Umweltschutzziele.

3. Verantwortlich sein für Verwirklichung der Emissionsminderungsziele vom Staat und von der Provinz. Sorgen für Erarbeitung der Pläne zur Limitierung der Gesamtabfallmenge für Hauptschmutzstoffe und betreffende Politiken gemäß Emissionsminderungsziele für Hauptschmutzstoffe, die durch Staat und Provinz nach der Überprüfung festlegt werden, und beaufsichtigen deren Durchführung. Erfüllung der Aufgaben zur Abfallvermindung an verschieden Orten überwachen und nachprüfen. Leistungsprüfungen der Gesamtemissionsminderung durchführen und Ergebnisse bekannt geben.  

4. Verantwortlich sein für Vorbeugung, Abschwächung der Umweltverschmutzug und ökologischen Zerstörung von der Quelle aus. Im Auftrag von der Provinzregierung den Umwelteinfluss bewerten in Bezug auf wichtige wirtschaftliche, technische Politiken, Entwicklungsplanungen sowie wichtige wirtschaftliche Erschließungspläne. Betreffende Planungen auf Bewertung des Umwelteinflusses überprüfen. Den Vorschriften vom Staat und von der Provinz gemäß Unterlagen zur Bewertung des Umwelteinflusses in Bezug auf wichtige Erschließungsbezirke, Aufbauprojekte überprüfen. Umweltschutz bei Aufbauprojekten anleiten.

5. Verantwortlich sein für Beaufsichtigung und Kontrolle von Verhütung und Beseitigung der Umweltverschmutzung. Verschmutzungsverhütung und -beseitigung in Bezug auf Gewässer, Atmosphäre, Boden, Lärm, Licht, Chemikalien sowie Kraftfahrzeuge überwachen und verwalten. Im Verein mit betreffenden Stellen Umweltschutz bei Trinkwasserquellen beaufsichtigen und kontrollieren. Verschmutzungsverhütung  und –beseitigung in den Schlüsselregionen und –einzugsgebieten organisieren und abstimmen. Umfassende Sanierung der städtischen und ländlichen Umwelt organisieren und anleiten. Maritimen Umweltschutz anleiten, abstimmen und beaufsichtigen. Zuständig sein für Verwaltung der Emissionserklärung, Emissionskataster, Emissionserlaubnis, Emissionsabgaben und Fristsetzung für Umweltsanierung. Sorgen für Modellversuch mit Handel mit Emissionszertifikaten.

6. Ökologischen Schutz anleiten, abstimmen und beaufsichtigen. Planungen für ökologischen Schutz erarbeiten. Sorgen für Evaluierung der Qualität der ökologischen Umwelt. Die Aktivitäten zur Erschließung und Ausbeutung der Naturschätze, die die ökologische Umwelt beeinträchtigen, wichtigen Aufbau der ökologischen Umwelt und Widerherstellung des ökologischen Gleigewichtes überwachen. Schutz der ländlichen ökologischen Umwelt anleiten und abstimmen. Umweltschutz von Naturschutzgebieten, Landschaftsgebieten, Forstparks verschiedener Arten anleiten, abstimmen und überwachen. Schutz der Biodiversifikation, Schutz der Wildtiere und -pflanzen, Schutz der Umwelt von Feuchtgebieten abstimmen und überwachen. Sorgen für ökologischen Aufbau

7. Verantwortlich sein für Überwachung und Kontrolle der Sicherheit in der radioaktiven Umwelt und Notstandsmaßnahmen außerhalb der Unfallsstellen bei Nuklearunfällen. Anwendung der Atomtechnik, elektromagnetische Strahlung, Strahlenquelle, radioaktiven Abfall sowie Vermeidung von Umweltbelastungen bei Erschließung und Ausnutzung radioaktiver Bodenschätze überwachen und kontrollieren. Notstandsmaßnahmen außerhalb der Unfallstellen bei Nuklearunfällen und Unfällen in der radioaktiven Umwelt übernehmen. Sorgen für Erarbeitung und Durchführung der Notpläne außerhalb der Unfallstellen für Kernkraftwerke. Notstandsmaßnahmen aller Facharbeitsgruppen abstimmen. Routinegemäße Arbeit der Kanzlei von der Kommission für Notstandmaßnahmen bei Nuklearunfällen der Provinz Zhejiang übernehmen.

8. Zuständig sein für Umweltüberwachung und –kontrolle. Sorgen für Aufsicht der Durchführung der Gesetze in Bezug auf Umweltschutz. Als Initiator schwerwiegende Umweltschmutzungsunfälle und ökologische Zerstörung ermitteln und ahnden. Nostandsmaßnahmen und Voralarm bei schwerwiegenden und großen Umweltskandalen anleiten und abstimmen. Konflikt bei überregionaler Umweltverschmutzung schlichten und regeln.

9. Verantwortlich sein für Umweltüberwachung und Ausgabe der Informationen. Durchführung vom Umweltüberwachungssystem und –standard beaufsichtigen. Sorgen für Überwachung der Umweltqualität und Verschmutzungsquelle. Sorgen für Umweltbeurteilung, -bewertung, -prognose und –voralarm. Sorgen für Aufbau und Management vom Umweltüberwachungsnetz und Umweltinformationsnetz. System von der Bekanntmachung der Umweltqualität etablieren und durchführen und wichtige Umweltinformationen und –paramer einheitlich bekanntgeben.

10. Wissenschaftlich-technische Arbeit zum Umweltschutz zur Entfaltung bringen. Sorgen für Durchführung der wissenschaftlich-technischen Entwicklung, wissenschaftlichen Forschungen und Pilotprojekte. Aufbau vom Managementsystem der Umwelttechnik vorantreiben. Sich beteiligen an der Anleitung und Vorantreibung von der Entwicklung der Kreislaufwirtschaft und der Branche Umweltschutz. Sich beteiligen an dem Vorgehen gegen Klimawandel.

11. Internationale Kooperation und internationen Austausch beim Umweltschutz zur Entfaltung bringen. Sorgen für Erfüllung der Umweltschutzkonvention. Sich beteiligen an der Abwicklung von den auswärtigen Angelegenheiten in Bezug auf Umweltschutz. 

12. Aufklärung und Erziehung in Bezug auf Umweltschutz organisieren, anleiten und koordinieren. Programm für Aufklärung und Erziehung in Bezug auf Umweltschutz erarbeiten und sorgen für dessen Durchführung. Aufklärung und Erziehung in Bezug auf Aufbau der ökologischen Zivilisation und der umweltfreundlichen Gesellschaft zur Entfaltung bringen. Öffentlichkeit und Körperschaften zur Teilnahme am Umweltschutz anspornen.

13. Verantwortlich sein für Vorplanungen der Finanzmittel von der Regierung und in Koordinierung mit betreffenden Stellen Investitionsprojekte organisieren, durchführen, Gelddisposition verwalten und überwachen.

14. Leistungsprüfung über örtliche Partei- und Regierungsführungen und führende Funktionäre in Bezug auf Umweltschutz durchführen. Die Parteikomitees in den Städten mit Stadtbezirken bei der Verwaltung von führenden Funktionären in den zuständigen Behörden für Umweltschutz unterstützen.

15. Von der Provinzregierung übergebene andere Angelegenheiten abwickeln.



[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统