Startseite
 >  >  >
Nationalitätenangelegenheiten- und Religionswesenkommission der Provinz Zhejiang

Anschrift: Haus 2, Provinzverwaltungszentrum, 8 Shengfu-Lu, Hangzhou, Provinz Zhejiang

Postleitzahl: 310025

E-Mail: smzw@zj.gov.cn

Telefon-Nummer: 86-571-87055253

Offizielle Seite: http://mzw.zj.gov.cn/ (Chinesisch)

Hauptsächliche Ressorts:

1. Richtlinien, Politik, Gesetze, Gesetztesverordnungen, Vorschriften über Angelegenheiten von Nationalitäten und religiöse Angelegenheiten vom Zentralkomitee der KPCh, von der Zentralregierung und vom Provinzkomitee der Partei und von der Provinzregierung umsetzen und durchführen. Entwürfe von lokalen Verordnungen und Vorschriften in Bezug auf administrative Verwaltung von Angelegenheiten und religiösen Angelegenheiten verfassen. 

2. Sorgen für Untersuchungen und Forschungen über Probleme von Nationalitäten und Religionen. Politikbezogene Vorschläge zu Angelegenheiten der Nationalitäten und zu religiösen Angelegenheiten machen.

3. Umsetzung und Durchführung der Politik, Gesetze und Gesetzesverordnungen über Nationalitäten und Religionen kontrollieren und befördern. 

4. Verantwortlich sein für Organisierung und Anleitung von Aufklärung und Erziehung über Politik, Gesetzen und Gesetzesverordnungen über Nationalitäten und Religionen.

5. Konstruktion vom System der regionalen Autonomie der nationalen Minderheiten und Umsetzung und Durchführung vom Gesetz über die nationale Gebietsautonomie der Volksrepublik China anleiten und beaufsichtigen. Abwicklung der Angelegenheiten von Garantie der Rechtsgüter von nationalen Minderheiten überwachen. Wichtige Punkte bei Beziehungen zwischen den Staatsvölkern abstimmen und behandeln. Soziale Stabilität aufrechterhalten. 

6. Den Organisation- und Personalabteilungen bei Heranbildung, Erziehung und Einsatz von Kadern der nationalen Minderheiten assistieren. Zuständig sein für Ausbildung vom Beschäftigtenheer und betreffenden Personen in Bezug auf Angelenheiten von Nationalitäten und religiöse Angelegenheiten in der ganzen Provinz. 

7. Verantwortlich sein für Erarbeitung von Sonderplanungen über Angelegenheiten der Nationalminderheiten. Die Durchführung der Sonderplanungen überwachen und kontrollieren. Sich beteiligen an der Erarbeitung von den Gesellschaft und Wirtschaft betreffenden Entwicklungsplänen von Nationalminderheiten und Minderheiten-Gebieten. Errichtung und Vervollständigung vom umfassenden Bewertungs- und Monitoringssystem über Angelegenheiten der Nationalminderheiten fördern. Konstruktion vom Dienstleistungssystem in Bezug auf Angelegenheiten der Nationalitäten und Informatisierung der Verwaltung von Angelgenheiten der Nationalitäten vorantreiben. 

8. Im Verein mit betreffenden Stellen Partnerunterstützung zwischen wirtschaftlich entwickelten Gebieten und Minderheiten-Gebieten vorantreiben und koordinieren. Im Verein mit betreffenden Stellen Armutsbeseititung in Minderheitsgebieten abwickeln. Sich beteiligen an der Koordinierung von der wissenschaftlich-technischen Entwicklung, der Partnerunterstützung und der wirtschaftlich-technischenZusammenarbeit in den Minderheitsgebieten. 

9. Spezielle Probleme bei sozialen Anliegen wie Kultur von den Nationalminderheiten und Minderheitsgebieten erörtern und betreffende Vorschläge machen. Im Verein mit betreffenden Stellen entsprechende Angelegenheiten koordiniert behandeln. 

10. Amtspflicht von Verwaltung der religiösen Angelegenheiten rechtmäßig erfüllen. Freiheit des religiösen Glaubens und normale Religionsausübung von den Staatsbürgern rechtmäßig schützen. Berechtigte religiöse Ansprüche und Interessen wahren. Harmonische Beziehungen zwischen den Religionen fördern.

11. Behörden für Religionsangelegenheiten von lokalen Regierungen anleiten,  rechtmäßig Amtspflicht von Verwaltung zu erfüllen, wichtige Ereignisse von Religionsangelegenheiten zu behandeln, sich vor illegalen Tätigkeiten und gesetzwidrige Aktivitäten unter Ausnutzung der Religion zu hüten, Infiltration unter Ausnutzung der Religion aus dem Ausland entgegenzuwirken. 

12. Religiöse Persönlichkeiten anregen zur Selberziehung zum Patriotismus, Sozialismus, zur Befürwortung der Wiedervereinigung des Vaterlands und zur nationalen Eintracht. Patriotische Einheitsfront mit den religiösen Kreisen konsolidieren und entwickeln.

13. Religionsgemeinschaften anleiten zur rechtmäßigen und satzungsgemäßen Religionsausübung. Religionsgemeinschaften bei Verstärkung der eigenen Konstruktion unterstützen. Religionsgemeinschaften helfen, Geistliche  heranzubilden und zu erziehen, eigene Konstruktion positiv zu gestalten. Betreffende Angelegenheiten, die von der Regierung für die Religionsgemeinschaften zu erledigen oder zu koordinieren sind, abwickeln.

14. Auslandsaustausch auf dem Feld Minderheits- und Religionsangelegenheiten organisieren und koordinieren. Sich beteiligen an der Öffentlichkeitsarbeit nach außen in Bezug auf Minderheits- und Religionsangelegenheiten. Zuständig sein für auswärtige Angelegenheiten nach dem Prinzip von Verwaltung nach Arbeitsbereichen. Unterstützung und Hilfe für religiöse Kreise bei Entfaltung der freundlichen Aktivitäten mit dem Ausland und mit Hongkong, Macao und Taiwan und Abwicklung betreffender Angelegenheiten. 

15. Verwaltung von fremdländischen und neuentstandenen Religionen außer den fünf großen traditionellen Religionen Buddhismus, Taoismus, Islannismus, Katholizismus, Christentum abwickeln. Untersuchen und forschen und politikbezogene Vorschläge machen.

16. Verantwortlich sein für Koordinierung von Erfüllung der Amtspflichten von betreffenden Behörden in Bezug auf Minderheits- und Religionsangelegenheiten. 

17. Lokale Regierungen anleiten zum Krisenmanagement in Bezug auf Minderheits- und Religionsangelegenheiten und zur Behandlung anderer Probleme, die die soziale Stabilität beeinträchtigen.  

18. Andere von der Provinzregierung übergebene Angelegenheiten abwickeln.



[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统