Startseite
 >  >
Pressekonferenz zur Freiwilligenarbeit in der Provinz Zhejiang
2015-11-25 13:35:32

Thema: Pressekonferenz zur Freiwilligenarbeit in der Provinz Zhejiang

Zeit: 4. März (Dienstag), 10 Uhr

Gast: ZHU Bin, Vizesekretär vom Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga, Pressesprecher

Kurze Einführung: Die Pressekonfrerenz zur Freiwilligenarbeit in der Provinz Zhejiang fand am 4. März, dem Dienstag, um 10 Uhr im Konferenzraum (dem 2. Stock im Konferenzzentrum im Hotel Zhijiang) statt. Herr ZHU Bin, der Vizesekretär vom Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga und der Pressesprecher, war zugegen und beantwortete alle Fragen der Journalisten.

Link: http://www.zj.gov.cn/col/col32891/index.html

Pressemitteilung: 

Pressemitteilung über die Entwicklung der Freiwilligenarbeit in der Provinz Zhejiang

ZHU Bin, Bürovorsteher vom Komitee der Freiwilligenarbeit und Vizesekretär vom Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga

(04. März 2014 ) 

Sehr geehrte Journalisten, sehr geehrte Freunde, guten Tag! Zuerst bedanke ich mich bei Ihnen für das Interessefür die Freiwilligenarbeit in unserer Provinz und die Unterstützung dafür.

Wegen der großen Aufmerksamkeit von dem Provinzparteikomitee, der Provinzregierung, den Parteikomitees und Regierungen auf allen Ebenen und unter der gesellschaftlichen Unterstützung in großem Umfang und der aktiven Teilnahme hat sich die Freiwilligenarbeit in unserer Provinz seit einigen Jahren gut entwickelt. Sie verfügt jetzt über einen größeren Umfang und ist intensiver geworden. Sie entwickelt sich von dem einseitigen Dienst zu den vielseitigen Dienstleistungen, von der leitenden Organisation der Kommunistischen Jugendliga zu der Beteiligung aller Segmente der Gesellschaft. Der Umfang und der gesellschaftliche Einfluss vergrößern sich. Die Freiwilligenarbeit ist inzwischen ein Werk geworden, dem alle ihre große Aufmerksamkeit schenken und dem alle von ganzem Herzen ihre Unterstützung anbieten. Sie führt dazu, dass sich alle Bürger für den Aufbau der sozialistischen geistigen Zivilisation engagieren. Sie ist eine effiziente Weise, auf die alle Bürger die Zivilisation und die neuen guten Tendenzen initiieren, praktizieren und verbreiten.  

Teil 1. Rückblick auf die Entwicklung der Freiwilligenarbeit in unserer Provinz

Um sich an die Reform und die Öffnung nach außen und an die Entwicklung des sozialistischen Marktwirtschaftssystems anzupassen, hat das Zentralkomitee der Kommunistischen Jugendliga im Jahr 1993 landesweit zu einer Aktion der chinesischen jugendlichen Freiwilligen initiiert. Das Komitee der Provinz Zhejiang der Kommunistischen Jugendliga ist diesem Aufruf aktiv nachgekommen und hat in demselben Jahr die Aktion der jugendlichen Freiwilligen in Zhejiang gestartet. Seit 20 Jahren engagieren sich die Freiwilligen aus der ganzen Provinz aktiv für den Freiwilligendienst. Der Dienst kreist um die Arbeit der Partei und der Regierung sowie die Grundbedürfnisse des Volks in Hinsicht auf die Produktion und das Leben. Überall sind Freiwillige zu sehen: bei den Aktivitäten „von LEI Feng lernen“, bei der Bekämpfung von Taifun und dem Katastrophenschutz, bei der Abwasserbeseitigung und der Regulierung von Flüssen, bei der Regelung des Verkehrs, bei dem Umweltschutz und bei den Diestleistungen in Wettbewerben und auf Konferenzen, in der Stadt und auf dem Land. Daraus ist eine große Anzahl von lieben und verehrten Vorbildern hervorgegangen, z.B. KONG Shengdong, der seit 25 Jahren freiwilig Fahrräder repariert, MAO Chenbing, der einen langen Weg gefahren ist, um Rh-negatives Blut zu spenden und dem anderen das Leben zu retten, YAN Yina, die freiwillig in Westchina als Lehrerin gearbeitet und zur ununterbrochenen Weiterleitung der Liebe initiiert hat. Inzwischen wurden auch allerlei gemeinnützige Organisationen gegründet, beispielsweise „Ein Tropfen Gemeinnutz“, Der gemeinnutzclub die Neunte Welt, Grüne Augen – Freiwilligendienstorganisation für Umweltschuz und so weiter und so fort.Bis jetzt sind in unserer Provinz über 2,93 Mio. registrierte Freiwillige, im Jahr 2013 wurden für die ganze Gesellschaft über 5,67 Mio. Male freiwillige Dienste geleistet, insgesamt über 25, 36 Mio. Stunden.

In den letzten 20 Jahren hat die Freiwilligenarbeit in unserer Provinz drei Entwicklungsphasen durchgemacht, nämlich die Erforshungs- und Anfangsphase, die Allgemeinförderungsphase, die Regelungs- und Beförderungsphase:

Erstens ist die Erforschungs- und Anfangsphase von 1993 bis 1998. In dieser Phase bestand die Freiwilligenarbeit hauptsächlich aus den Diensten „Von LEI Feng lernen“ und „Einer hilft einem anderen“. Die Hauptform war unregelmäßige freiwillige Dienstleistung in kleinem Umfang. Man appellierte an das Volk, organisierte und mobilisierte es. Freiwilligenvereine oder –bereitschaften wurden auf den Ebenen Provinz, Stadt, Kreis und Gemeinde (Straße) gegründet, ein Organisationsnetz der Freiwilligendieste hat sich grundlegend gebildet.  

Zweitens ist die Allgemeinförderungsphase von 1999 bis 2005. In dieser Phase erstrecken sich die freiwilligen Dienstleistungen auf mehr Gebiete wie Umweltschutz, Dienstleistungen in den Stadtvierteln, große Wettbewerbe und Konferenzen, Katastrophenschutz und so weiter. Programme sind die Hauptformen, es entstehen inzwischen vier Gruppen von wichtigen Programmen: Hilfe anbietende Programme, fachbezogene Programme, gemeinnützige Programme, Wettbewerbe und Konferenzen betreffende Programme.

Drittens ist die Regelungs- und Beförderungsphase seit 2006. Der Kern der Freiwilligenarbeit in dieser Phase liegt in dem Vorantreiben der Gesetzgebung, in der Verstärkung des Mechanismusaufbaus und in der Vervollkommnung der Organisationen. Am 5. März 2008 wurde „Das Gesetz der Freiwilligendienste in der Provinz Zhejiang“ erlassen, was die Freiwilligenarbeit in unserer Provinz gesetzlich gewährleistet. Anfang dieses Jahres wurde eine Reihe von Dokumenten wie „Die Skizze der Freiwilligenarbeitsentwicklung in der Provinz Zhejiang (2014-2017)“, „Die Maßnahmen zur Verwaltung der registrierten Freiwillige in der Provinz Zhejiang“ usw. erlassen. In 10 bezirksfreien Städten, 89 Kreisen, Städten und Gemeinden wurden schon Kommissionen der Freiwilligenarbeit gegründet, Freiwilligenvereine wurden in allen 11 bezirksfreien Städten, 89 Kreisen, Städten und Gemeinden gegründet. Dabei haben wir eine Netzwerk-Plattform namens „Freiwillig Zhejiang“ und ein App mit demselben Namen entwickelt, die den Freiwilligen und den Organisationen dabei helfen, besser miteinander zu kontaktieren.

Seit 20 Jahren beharren wir auf folgende Punkte: um die Arbeit der Partei und der Regierung zu kreisen, den dringlichsten Aufgaben der Gesellschaft nah zu stehen und für die Bedürfnisse der Bürger da zu sein. Auf die Weise von Programmen organisieren wir allerlei Veranstaltungen und motivieren die Jugendlichen und Bürger daran teilzunehmen. Daraus sind einige Freiwilligendienste wie Marken herausgebildet und festgelegt worden. Unsere Arbeit besteht hauptsächlich aus den folgenden acht Punkten:

Erstens ist das Vorantreiben der „Freiwilligendienstleistungsaktion der Fürsorge für die Kinder der Wanderarbeiter“

Seit 2010 gehen unsere Hilfen konzentriert an die Kinder der Wanderarbeiter, die in der Stadt leben oder die auf dem Land zurückbleiben, mit Hilfe der Jugendligaorganisationen auf allen Ebenen und der Freiwilligendienstorganisationen starten wir in unserer Provinz die „Freiwilligendienstleistungsaktion der Fürsorge für die Kinder der Wanderarbeiter“. Bis jetzt werden Partnerschaften mit 1793 Schulen für die Kinder der Wanderarbeiter gebildet, das sind 98% von den gesamten Schulen der Art; Die Aktion betrifft über 760 000 Kinder, 99% aller Kinder der Wanderarbeiter; Es wurden 3 136 verschiedene Anstalten für diese Aktion gegründet, 2 100 Personen arbeiten an den Aktionsprogrammen; An der Aktion haben 2 107 Organisationen der Jugendliga und der Freiwilligendienste teilgenommen, insgesamt über 290 000 Freiwillige haben sich beteiligt. Wir haben uns auf Nachhilfe beim Lernen, familiäre Begleitung, Kennenlernen und Wahrnehmung der Stadt, Erziehung zum Selbstschutz und warmherziges Spenden konzentriert. Wir haben den so genannten „bunten Unterricht“ gestaltet. 2013 hat der „bunte Unterricht“ über 200 000 Male stattgefunden und hat insgesamt über 970 000 Stunden gedauert.  

Zweitens ist die Wärme bringende Aktion zum Frühlingsfest „Zu Gunst des Volkswohls und die Förderung der Harmonie“

Diese „Wärme bringende Aktion zum Frühlingsfest“ führen wir seit 13 Jahren durch und hat einen großen Einfluss. Mit der gesellschaftlichen Unterstützung helfen wir den Jugendlichen in unserer Provinz bei der Lösung von Problemen, damit sie ein fröhliches, harmonisches und glückliches Frühlingsfest feiern können. Laut Statistik wurde diese Aktion zum Frühlingfest 2013 über 900 Male veranstaltet, und zwar von den Organisationen der Jugendliga auf allen Ebenen und den Organisationen der Freiwilligendienste, dabei haben sie beinahe 20 000 Personen geholfen. Sie haben Gelder und Gegenstände beschafft, die über 4,7 Millionen RMB betragen haben. Sie haben damit die Probleme gelöst und den Leuten die Fürsorge und Liebe von der Partei und der Regierung gebracht.

Drittens ist die Freiwilligendienstleistungsaktion „Der fünfte März“- von LEI Feng lernen

Der fünfte März ist ein Tag, an dem der Vorsitzende Mao den Appell „Von LEI Feng lernen“ an die Öffentlichkeit gerichtet hat und „Das Gesetz der Freiwilligendienste in der Provinz Zhejiang“ erlassen wurde. Das ist auch der Tag der Freiwilligen in der Provinz Zhejiang. Jedes Jahr bieten wir zu dieser Zeit eine Reihe von Freiwilligendiensten an, in den Bereichen wie Ökologie- und Umweltschutz, Hilfe für die Schwächen und Behinderten und so weiter. Am 5. 3., also dem Tag der Freiwilligen im Jahr 2013 haben wir in der ganzen Provinz eine Aktion durchgeführt, mit dem Thema „Vom Vorbild LEI Feng zu lernen, der Schönste in Zhejiang zu werden“. Mit der Kooperation von Zhejiang Radio and Television Group wurde auf dem Wushan-Platz eine Zeremonie namens „LEI Feng unzählige Blumen zu schenken“ veranstaltet, auf der man den zehntausend LEI Fengs schöne Blumen geschenkt und ihnen Ehre bezeigt hat. GE Huijun, ständiges Mitglied des Provinzparteikomitees, Ministerin für Informationsarbeit der Partei, war zugegen und machte den Freiwilligen einen freundlichen Besuch. Nach dem Vorbild auf der Provinzebene erreichten die Freiwilligendienstaktionen in der ganzen Provinz einen Höhepunkt. Laut Statistik haben über 700 Organisationen allein an dem Tag der Freiwilligen über 100 000 Male für die Gesellschaft Freiwilligendienste geleistet, umgerechnet waren das insgesamt über 400 000 Stunden.

Vierstens ist die freiwillige Rettungsaktion im Notfall

Bei allen Notfällen legen das Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga und der Freiwilligenverband den größten Wert ständig auf die Interessen des Volks. Sie fordern Freiweillige auf, sich der Rettungsarbeit anzuschließen und die dringenden, schwierigen, gefährlichen sowie wichtigen Aufgaben zu übernehmen. Im Februar 2008 war in Südchina die große Naturkatastrophe, die vom Pappschnee und Frost verursacht wurde. Die Freiwilligen haben bei der Rettungsarbeit geholfen, den Schnee und Frost wegzuräumen, die Straßen in Stand zu halten, die Hochspannungsleitungen zu reparieren, das System für Kommunikationen sicherzustellen usw. Nach dem Erdbeben am 12. Mai 2008 in Sichun haben wir schnell ein medizinisches Betreuungsteam aus Freiwilligen gebildet. Das Team ist für sieben Tage in die Gemeinde Suhe im Kreis Qingchuan der Stadt Guangyuan gefahren und hat den Bürgern dort medizinisch geholfen. Die Freiwilligen haben von Haus zu Haus alles desinfiziert und Schädlinge bekämpft. Das betraf eine Fläche von fast 100 000 Quadratmetern. Sie haben über 920 Leute medizinisch behandelt, für 122 Leute psychologische Intervention durchgeführt, 1 008 Zelte und 750 000 Yuan gespendet. Außerdem haben wir Freiwillige angeworben und Freiwilligenbereitschaften gegründet, um die von Sichuan nach Zhejiang kommenden Verletzten und Kranken abzuholen und zu begleiten. Im Oktober 2013 hat der starke Taifun „Titow“ die seit hundert Jahren folgenschwerste Überschwemmung in unserer Provinz verursacht. Wir haben schnell darauf reagiert und haben die Freiwilligenvereine in der ganzen Provinz, besonders die auf dem von der Katastrophe stark betroffenen Gebiet, eingewiesen, den Taifun zu bekämpfen und den Leuten zu helfen. Insgesamt haben wir 2 668 Freiwilligenteams, 55 295 Freiwillige aufgerufen und Hilfsgüter im Wert von 8,1 Millionen Yuan aufgebracht.

Fünftens ist die Freiwilligendienstleistung „Hilfe bei der Regulierung der Gewässer, Verdienste von Jugendlichen“

Rund um die Strategie des Provinzparteikomitees „Gemeinsame Regulierung der Gewässer auf fünf Gebieten“ haben wir Freiwillige mobil gemacht, sich an der Abwasserbeseitigung, der Regulierung von Flüssen, der Bekämpfung des Hochwassers, dem Katastrophenschutz, der Ableitung des Hochwassers und der Werbung für Wassersparen usw. zu beteiligen. Wir haben es verbreitet, dass dabei jeweils einer für eine Strecke des Flusses verantwortlich ist. Für 1 397 Flüsse in der ganzen Provinz sind bis jetzt 6 945 so genannte Streckenverantwortliche, 836 Ökologie-Überwachungsstationen, 13 876 Freiwilligenteams und 176 392 angeworbene Freiwillige. Wir haben aktiv an der Verbreitung der Methode „Regulierung des Gewässers mit kleinen Fischen“ gearbeitet und insgesamt 18,39 Millionen Algen essende Fischbruten von allerlei Sorten ins Wasser gebracht. Wir haben in China das allererste öffentliche Wechatforum „Hilfe bei der Regulierung der Gewässer, Verdienste von Jugendlichen“ entwickelt und mit Hilfe der neuen Medien gesellschaftliche gemeinnützige Organisationen zur organisierten Teilnahme an der Regulierung geführt.

Sechstens ist der Freiwilligendienst bei der Regelung des Verkehrs 

Wir legen großen Wert auf die Aktion der Erziehung zum gesitteten Benehmen im Verkehr und des Praktizierens mit dem Motto „Kultiviertes Benehmen im Verkehr, ich bin im Akt“ und mobilisieren Freiwillige möglichst umfassend zur Beteiligung an der Regelung des Verkehrs, an der Aufrechterhaltung der Ordnung in der Stadt, an der Stadthygiene usw. Wir haben 35 000 Klebezettel und Prospekte, über 5 000 Werbeplakate entworfen und verteilt. Allein in Hangzhou wurden über 60 Freiwilligenteams für die Belehrung über Gesittung im Verkehr gebildet. Über 20 000 Freiwillige waren in Teams jeweils für die über 50 wichtige Straßenkreuzungen verantwortlich.

Siebtens ist der Freiwilligendienst für große Wettbewerbe und Konferenzen

In den letzten Jahren haben die Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga und der Freiwilligenverband Freiwillige in der ganzen Provinz mobil gemacht, für die Frauenfußballweltmeisterschaft in der Wettkampfstätte Hangzhou, die Olympiade und die Paralympics in Beijing, die Expo in Shanghai, die Achten Nationalen Spiele für Behinderte und andere große Wettbewerbe Freiwilligendienste zu leisten. Im September 2007 haben wir 721 Freiwillige angeworben und ausgewählt und sie haben insgesamt 43 278 Stunden für die Frauenfußballweltmeisterschaft in der Wettkampfstätte Zhejiang freiwillig gearbeitet. 2008 haben wir 100 Freiwillige von 14 000 ausgewählt und sie haben in der Fahrradfahrenwettkampfstätte Laoshan 14 720 Stunden freiwillige Dienste angeboten und über 30 000 Male den Zuschauern geholfen. Im Juni 2010 haben wir 60 Freiwillige angeworben, die zwei Wochen in Shanghai freiwillig für die Expo gearbeitet. Im Oktober 2011 waren wir für die Organisation der Freiwilligendienste bei den Achten Nationalen Spielen für Behinderte zuständig und wir haben über 10 000 Freiwillige angeworben, die hervorragende Freiwilligendienste dargeboten haben.

Achtens ist die studentische Freiwilligendienstleistung „Zwei Programme“

Im Jahr 2003 begann das Programm der studentischen Freiwilligendienstleistung für Westchina und im Jahr 2004 das für die unterentwickelten Gebiete in der Provinz Zhejiang (Abkürzung im Folgenden „Zwei Programme“). Jährlich wird eine Menge Hochschulabsolventen angeworben. Sie gehen für ein bis zwei Jahre in die Grundeinheiten nach Westchina oder auf das unterentwickelte Gebiet in unserer Provinz und bieten dort freiwillige Dienste dar. Diese zwei Programme zielen darauf ab, Hochschulabsolventen zu ermutigen und lenken, dass sie sich für Westchina und die unterentwickelten Gebiete engagieren, dort ihre Leistungsfähigkeiten erhöhen und dort arbeiten oder eine Ponierleistung vollbringen. Seit der Durchführung haben schon 2 754 studentische Freiwillige mit ihrer Intelligenz und vollem Einsatz für Westchina und die unterentwickelten Gebiete in unserer Provinz gearbeitet. Allein im Jahr 2013 wurden 305 Freiwillge angeworben, davon gingen 173 nach Westchina und 132 auf die unterentwickelten Gebiete innerhalb der Provinz.

Teil 2. Vorstellung der Hauptziele und –inhalte unserer Freiwilligenarbeit in der kommenden Phase

2014 ist das erste Jahr, in dem wir angefangen haben, „Die Skizze der Freiwilligenarbeitsentwicklung in der Provinz Zhejiang (2014-2017)“ durchzuführen. Wir werden im Geist der dritten Plenartagung des achtzehnten Zentralkomitees der Kommunistischen Partei und im Geist der vierten Plenartagung des dreizehnten Provinzparteikomitees handeln und an der engen Verbindung der Freiwilligenarbeit mit der Verwaltung der Gesellschaft und mit der Aktion „Von LEI Feng lernen“ festhalten. Die Vorbildfunktion der Freiwillige wird gut bei der tiefgehenden Durchführung der „Acht (Vorteile) und Acht (Maßnahmen) Strategie“, bei der Verwirklichung von „Verdopplung auf vier Gebieten“, beim Aufbau des modernen Zhejiangs und bei der Realisierung vom „Chinas Traum“ ausgeübt werden. Hauptsache ist, den gesellschaftlichen Einfluss zu vergrößern, mehr Leute zur Teilnahme zu mobilisieren, Freiwilligendienstleistungsaktionen gut zu machen und das System der Freiwilligenarbeit zu optimieren. Im Folgenden sind die wichtigen Aufgaben:

Erstens ist die Durchführung der wichtigen Programme und die Aufstellung der Markenkultur der Freiwilligenarbeit

Wir werden die wichtigen Programme fortsetzen, wie z.B. „Freiwilligendienstleistungsaktion der Fürsorge für die Kinder der Wanderarbeiter“, die Aktion „Hilfe bei der Regulierung der Gewässer, Verdienste von Jugendlichen“, die „Aktion des Sonnenscheins“ für Behinderte, die Aktion für die Gesittung im Internet, die Aktion der Regelung des Verkehrs, die Aktion der Freiwilligendienstleistung in Kulturhallen auf dem Land usw. Wir werden Freiwillige auf diese wichtigen Programme aufmerksam machen und sie dazu mobilisieren, dem Volk zu dienen, aktiv an der Verwaltung teilzunehmen und vielfältige Dienstleistungen zu veranstalten. Wir werden Regeln für das Design und die Verwendung des Zeichens, der Flagge und der Kleidung von Freiwilligen aufstellen, den Effekt der Markenkultur von Freiwilligen verstärken, das Ehrgefühl und das Verantwortungsbewusstsein von Freiwilligen befördern, den Geist der Freiwilligendienstleistung „Hingebung, Freundschaft, gegenseitige Hilfe, Fortschritt“ verbreiten und lassen die Teilnahme am Freiwilligendienst eine Mode werden.

Zweitens ist der Aufbau des Systems und das Vorantreiben von Programmdurchführungen der Freiwilligenarbeit

Wir werden den Aufbau der Freiwilligenkommissionen auf allen Ebenen, der speziellen Einrichtungen und der Freiwilligenvereine aller Ebenen voranbringen. Wir werden die Beziehungen zwischen den Organisationen der Freiwilligendienste, den Service für sie und die Leitung verstärken und uns rechtzeiting darüber informieren lassen, wie die Arbeit der Organisationen läuft und welche Schwierigkeiten sie haben, und jederzeit ihnen zur Verfügung stehen. Wir werden ihnen bei Informationen, Programmen, Geldmitteln, Ausbildung, organisatorischem Aufbau und der Suche nach freiem Platz helfen. Wir werden gute Vorbilder herausfinden, Erfahrungen zusammenfassen, mehr für die Freiwilligenarbeit werben und den Einfluss verstärken. Durch Vorbilder führen wir die Organisationen zur guten Entwicklung.

Drittens ist der Mechanismusaufbau unserer Abeit und die Verstärkung der Verwaltungskoordination der Freiwilligenarbeit 

Wir werden aktiv die Netzwerk-Plattform „Freiwillig Zhejiang“ und das App für Mobilphone populär und perfekt machen. „Freiwillig Zhejiang“ macht es für Freiwillige möglich, sich im Internet zu registrieren, eine Aktion herauszugeben, sich für die Aktion anzumelden, etwas über die Freiwilligenarbeit zu lernen, eigene Dateien zu speichern, sich mit Sternchen beglaubigen zu lassen, eigene Zone im Internet zu haben usw. Organisationen der Freiwilligendienste können durch „Freiwillig Zhejiang“ Freiwilligendienstleistungsaktionen herausgeben, Freiwillige anwerben, die Aktionen und Programme organisieren, Statistik machen usw. Wir werden die Plattform perfektionieren, die Bedienung von App vereinfachen, damit es für Freiwillige leicht zugänglich ist. Wir werden appellieren, dass alle Freiwilligen die Plattform benutzen, sich registrieren und durch diese Plattform Aktionen organisieren. 2014 haben sich nicht weniger als 3,2 Millionen Freiwillige registriert, nicht weniger als 6,5 Millionen Male freiwillige Dienstleistungen werden durchgeführt, das waren über 28 Millionen Stunden. Gleichzeitig werden wir uns bemühen, den Mechanismus für Motivierung und Garantie der Freiwilligendienste aufzubauen. Für die Dienstleistungen, die gefährlich sind oder mit dem Ausland zu tun haben, und für die Dienste in großen gesellschaftlichen Veranstaltugen werden wir für Freiwillige Personenversicherung abschließen. Das wird als eine Ordnung festgestellt werden, damit die Freiwilligen ihre Garantie bekommen können. Wichtig ist die Arbeit wie z.B. eine wissenschaftliche Methode herauszufinden, damit die Stunden der Dienstleistungen präzis und transparent gezählt werden können, einen guten Motivierungsmechanismus zu schaffen, einen Mechanismus für die effektive Koordination zwischen Freiwilligen und den Programmen aufzustellen und einen Mechanismus der Verbindung zwischen Übernahme der Dienste durch gesellschaftliche Gemeinnutzorganisationen und dem öffentlichen Auftragswesen zu schaffen.

Freiwilligenarbeit ist nicht nur eine Arbeit, die den anderen dient, sondern auch eine wichtige Art und Weise, auf die wir die neuen guten gesellschaftlichen Tendenzen populär machen, die Leute zur sozialistischen Wertvorstellung erziehen, die Verwaltungsfähigkeit erhöhen und eine harmonische Gesellschaft schaffen können. Seit langem haben die Massenmedien und deren Mitarbeiter für die Freiwilligenarbeit in unserer Provinz gute und positive Werbungen und Lenkungen gemacht. Sie haben uns zugejubelt, ermuntert und eine gute Atmosphäre für das Organisieren und Motivieren der Bürger zur Teilnahme an der Freiwilligenarbeit geschafft. Im Namen von dem Komitee der Freiwilligenarbeit in Zhejiang, dem Provinzkomitee der Kommunistischen Jugendliga und dem Freiwilligenverband unserer Provinz möchte ich mich hier bei Ihnen herzlich bedanken. Wir bitten Sie auch herzlich darum, in Zukunft weiter der Freiwilligenarbet Aufmerksamkeit zu schenken, sich um Freiwillige zu kümmern, mehr Werbungen dafür zu machen, schöne Geschichten im Bereich der Freiwilligendienste in Zhejiang zu erzählen, das Gute und Schöne von Zhejiang bekannt zu machen usw.

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!

[Print] [Close]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统