Über Zhejiang
Überlick
Infrastruktur
Wirtschaftsentwicklung
Öffnung nach außen
Über die Städte
 
   
Startseite
 > Über Zhejiang > Infrastruktur > Energie
Verkehr
Post- und Fernmeldewesen
Energie
Bildungswesen
Kultur und Geschichte
Kultur und Künste
Energie

Betreff des Beitrags: Pressekonferenz anlässlich der Energieerzeugung und -verbrauch der Provinz Zhejiang 2012

Veröffentlicht: um 10.00 Uhr, 20. August 2013, Dienstag.

Gäste: Wang Jie, Stellvertretender  Amtsleiter und Sprecher des Statistischen Amt der Provinz Zhejiang

       Cai Gang, Stellvertretender Direktor der Wirtschafts- und Informationstechnik Kommission der Provinz Zhejiang.

Zusammenfassung: Pressekonferenz anlässlich der Energieerzeugung und -verbrauch der Provinz Zhejiang 2012 hat am 20. August 2013 (Dienstag) um 10:00 Uhr im Presseraum der Provinz Zhejiang (3. Stock des Konferenzzentrums Zhijiang Hotels) stattgefunden. Wang Jie, Vizeamtsleiter und Sprecher des Statistischen Amt der Provinz Zhejiang, und Cai Gang, Vizedirektor der Wirtschafts-und Informationstechnik Kommission der Provinz Zhejiang haben an der Konferenz teilgenommen, Informationen freigegeben und Fragen von Journalisten beantwortet.

Link-Adresse: http://www.zj.gov.cn/col/col31111/index.html  

Energieerzeugung und-verbrauch im Jahr 2012 in Zhejiang

Statistisches Amt der Provinz Zhejiang

                                (20. August 2013)

Pressemitteilung:

Freunde von der Medien:

Unter der korrekten Führung der Landesregierung und der Anleitung des wissenschaftlichen Entwicklungskonzeptes hat die Provinz Zhejiang 2012 die Energieeinsparung massiv vorangetrieben und erzielt einen positiven Fortschritt. Der Energieverbrauch pro BIP-Einheit ist um 6,1% verringert gegenüber dem Vorjahr, und die Energieeffizienz besitzt in den vergangenen vielen Jahren landesweit stetig eine führende Stelle. Um alle Bereiche der Gesellschaft über Energieerzeugung und-verbrauch im Jahr 2012 in Zhejiang umfassend zu informieren geben heute, nach den Veröffentlichungsregeln für Energieerzeugung und-verbrauch in Zhejiang, Wirtschafts-und Informationstechnik Kommission und Statistisches Amt der Provinz Zhejiang gemeinsam Weißes Papier von Energieerzeugung und-verbrauch 2012 in Zhejiang bekannt. Der Hauptinhalt lautet folgendes:

1. Energieproduktion und -versorgung

2012 ist die Gesamtprimärenergieerzeugung in Zhejiang von 17,1 Mio. t SKE (gleichwertig), um 26,3% gestiegen gegenüber dem Vorjahr. Nettoeinfuhren von Energie von anderen Provinzen und Ausland beträgt 161,97 Mio. t SKE, um 1,0% gesunken gegenüber dem Vorjahr. Die Primärenergieerzeugung von sich selbst macht 4,4% (Gegenwert) aus, im Vergleich zum Vorjahr um 1,0% erhöht.

(1) Primärenergie

Kohle, Öl und Erdgas sind hauptsächlich von anderen Provinzen und Import abhängig. 2012 wurden insgesamt 143.280.000 Tonnen Kohle eingeführt und importiert, um 3,8% gesunken im Vergleich zum Vorjahr; 27,33 Mio. Tonnen Rohöl, um 7,1% gesunken gegenüber dem Vorjahr; 4,72 Mrd. Kubikmeter Erdgas, eine Steigerung von 9,3% gegenüber dem Vorjahr.

Kernenergie und Wasserkraft entwickeln sich weiter. Bis Ende 2012 erreicht die installierte Leistung von Kernkraft innerhalb der Provinz 4,4 Mio. Kilowatt, fast gleich wie im vorherigen Jahr, die jährliche Erzeugungskapazität von Atomkraft beträgt 34,6 Mrd. kWh, um 20,9% gestiegen gegenüber dem Vorjahr; die installierte Leistung von Wasserkraft 6,76 Mio. Kilowatt(ohne Pumpspeicherkraftwerke), um 2,0% gestiegen gegenüber dem Vorjahr, die jährliche Erzeugungskapazität von Wasserkraft 19,1 Mrd. kWh, um 51,7% gesteigert gegenüber dem Vorjahr.

Die Nutzung von erneuerbaren Energien wächst rasant. Bis Ende 2012 erreicht die installierte Leistung der Windenergie 397.000 Kilowatt, der Jahresbetrag vom Windstrom ist 780 Mio. kWh, jeweils um 23,3% und 38,5% gestiegen gegenüber dem Vorjahr; die installierte Leistung im Demonstrationsprojekt von Photovoltaik-Auslastung macht 72.100 Kilowatt aus, um 1,1-fache gesteigert gegenüber dem Vorjahr. Die kumulierte Verbreitung von Solarwarmwasserbereitern beträgt insgesamt 11.530.000 Quadratmeter, um 9,5% angestiegen gegenüber dem Vorjahr; die Kapazität von Biomasseverbrennung-Generatoren 51.000 Kilowatt, jährliche Erzeugungskapazität 220 Mio. kWh, Wärme 1,07 Mio. GJ. 2012 war das Stroh-, Holz- und Gasverbrauch unter dem Produktions- und Haushaltsenergieverbrauch in den ländlichen Räumen jeweils 50.0,95,5 und 14,1 Mio. Tonnen Kohle.

(2) Sekundärenergie

Bis Ende 2012 beträgt die installierte Gesamtleistung von Strom 61,7 Mio. Kilowatt, um 1,7% gesteigert gegenüber dem Vorjahr. Strom von Generatorsatz über 6000 Kilowatt erreicht 277,9 Mrd. kWh, um 1,2% gestiegen gegenüber dem Vorjahr.

Bis Ende 2012 erreicht die installierte Kapazität von Heizmaschinen 5,47 Mio. Kilowatt, von denen die lokale KWK Firmen 4,14 Mio. Kilowatt, Erzeugungskapazität 18 Mrd. kWh, zentrale Wärmeversorgung 336 Mio. GJ.

Im Jahr 2012 wurden 27,3 Mio. Tonnen Rohöl nacharbeitet, um 7,1% gesunken gegenüber dem Vorjahr. Die Produktion von verschiedenen Arten von raffiniertem Erdöl und Erdölprodukten beträgt 29,26 Mio. Tonnen, um 8,1% verringert.

Bis Ende 2012 wird die städtische Lebensabfallverbrennungskapazität 442.000 Kilowatt und erzeugt jährlich etwa 2,98 Mrd. kWh Strom, die jährliche Wärmeversorgung macht 3,31 Mio. GJ aus. Die installierte Kapazität von Schlammverbrennungskraftwerk erreicht 133.000 Kilowatt, eine Jahreskapazität von 1,23 Mio. Tonnen Schlammverbrennung, generieren über 730 Mio. kWh Strom, die jährliche Wärmeversorgung 2,44 Mio. GJ.

2. Energieverbrauch

Im Jahr 2012 beträgt der Gesamtenergieverbrauch 180,76 Mio. Tonnen Kohle, um 1,4% gestiegen gegenüber dem Vorjahr, von denen gehen 176,94 Mio. Tonnen Kohle auf den Endenergieverbrauch, eine Zunahme von 2,4%.

(1) Energieverbrauch in den drei großen Branchen und im Haushalt

2012 beträgt der Energieverbrauch in der primären, sekundären, tertiären Industrie und im Haushalt jeweils 3,92,128,17,29,33 und 19,34 Mio. Tonnen Kohle, machen je nach dem 2,2%, 70,9%, 16,2% und 10,7% der sozialen Energieverbrauch.

(2) Struktur der verbrauchten Energiesorten

2012 betragen der Verbrauch von Kohlen, Erdöl und Erdölprodukten, Erdgas und Strom jeweils 143,74 Mio. Tonnen, 27,51 Mio. Tonnen, 4,72 Mrd. Kubikmetern und 321,1 Mrd. kWh, um 2,7% gesunken, um 1,6%, 9,3% und 3,0 % gesteigert gegenüber dem Vorjahr. Kohlen besitzen immer noch eine dominierte Stelle in der Energieverbrauchsstruktur. Darunter Kohle 58,3%, um 2,5% gesunken gegenüber dem Vorjahr. Auf Öl entfielen 22,5%, unverändert gegenüber dem Vorjahr. Erdgas einen Anteil von 3,1%, um 0,3% gestiegen gegenüber dem Vorjahr. Wasser, Kernenergie, Windkraft zusammen einen Anteil von 9,4%, um 1,9% gesteigert gegenüber dem Vorjahr. Auf weitere Energiesorten entfielen 6,7%, um 0,3% erhöht gegenüber dem Vorjahr.

(3) Regionale Energieverbrauch

2012 war ein langsameres Wachstum des Energieverbrauchs in elf Städten zu spüren. Unter ihnen ist die Wachstumsrate in Wenzhou und Taizhou weniger als 1%, in Hangzhou und Ningbo zwischen 1% und 2%, in Huzhou, Shaoxing, Jinhua zwischen 2% und 3%, in Jiaxing, Quzhou, Zhoushan und Lishui zwischen 3% und 4%.

(4) Energieverbrauch der Energie verbrauchenden Schlüsselunternehmen

2012 haben 2418 solche Unternehmen 71,36 Mio. Tonnen Kohlen verbraucht, machen 57,3% des industriellen Energieverbrauchs aus, haben 110,1 Mrd. kWh Strom verbraucht, 45,8% des industriellen Stromverbrauchs.

 3. Energieausnutzung

(1) Energieverbrauch (Stromverbrauch) pro BIP-Einheit

2012 fiel auf Energieverbrauch pro 10.000 RMB des BIP 0,55 Tonne Kohle (Preise 2010), im Vergleich zum Vorjahr um 6,1% gesunken. Wobei der Energieverbrauch des Mehrwertes von 10.000 RMB in der primären, sekundären, tertiären Branche beträgt jeweils 0,27, 0,77 und 0,20 Tonne Kohle. Stromverbrauch pro 10.000 RMB des BIP 984 kWh, um 4,6% gesunken gegenüber dem Vorjahr.

(2) Pro-Kopf-Energieverbrauch

Im Jahr 2012 macht der Energieverbrauch pro Kopf 3,3 Tonnen Kohle aus, ein Anstieg von 1,1% gegenüber dem Vorjahr. Unter denen ist der Energieverbrauch der Haushalte pro Kopf 353 kg Kohle, um 7,6% gestiegen. 5862 kWh Strom pro Kopf, ein Anstieg von 2,7%. Pro-Kopf-Haushaltsstromverbrauch 716 kWh, einen Anstieg von 10,9%.

(3) Kommunaler Energieverbrauch pro BIP-Einheit

Im Jahr 2012 ist der Energieverbrauch pro BIP-Einheit in den elf Städten deutlich gesunken im Vergleich zum vergangenen Jahr. In Hangzhou, Ningbo, Wenzhou, Huzhou, Shaoxing, Jinhua, Zhoushan, Taizhou und Lishui ist der Energieverbrauch pro BIP-Einheit um mehr als 6% gefallen, während in Jiaxing und Quzhou ein Rückgang von 4% -5% zu beobachten ist.

(4) Energieverbrauch der Energie verbrauchenden Schlüsselunternehmen

Der Energieverbrauch des industriellen Mehrwertes von 10.000 RMB in den 2418 Energie verbrauchenden Schlüsselunternehmen sank um 9,0% gegenüber dem Vorjahr, 1,4% mehr als die Rate bei den Industrieunternehmen mit Größen.

Energieerzeugung und-verbrauch im Jahr 2012 in Zhejiang Wirtschafts- und Informationstechnik Kommission der Provinz Zhejiang

20. August 2013

Freunde von der Medien:

1. Grundlegende Situation der Energienutzung der ganzen Provinz

(1) Der Energieertrags pro Energieeinheit erreicht das höchste Niveau im ganzen Land. Im Jahr 2012 beträgt der provinziale Gesamtenergieverbrauch 1.807.600 Tonnen Kohle, ein Anstieg von 1,4% im Vergleich zum Vorjahr, Anstiegsrate ist 4,3% weniger als die im Vorjahr, während BIP der Provinz beträgt 3,4665 Billionen, eine Zunahme von 8,0% im Vergleich zum Vorjahr. 2012 fiel auf Energieverbrauch pro 10.000 RMB des BIP 0,55 Tonne Kohle (Preise 2010), im Vergleich zum Vorjahr um 6,1% gesunken. Das Niveau der Energienutzung in unserer Provinz steht an der dritten Stelle in 31 Provinzen des Landes, nur noch von Peking und der Provinz Guangdong überlegen. Seit dem 12. Fünf-Jahres-Plan" hat der Gesamtenergieverbrauch pro BIP-Einheit sich schon um 9% verringert und bedeutende wirtschaftliche und soziale Vorteile erzielt.

(2) Die Struktur des Energieverbrauchs ist kontinuierlich optimiert. Im Jahr 2012 entfielen auf Kohle 58,3% des Primärenergieverbrauchs, um 2,5% gesunken gegenüber dem Vorjahr; auf Erdgas 3,1%, 0,3% mehr als die im Vorjahr; auf Wasserkraft, Kernenergie und Windkraft insgesamt 9,4%, 1,9% mehr gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der fossilen Energien hat sich verringert, und der Anteil der sauberen und  erneuerbaren Energien hat sich dagegen vermehrt, die Energieverbrauchsstruktur ist optimiert.

(3) Die Stromversorgung ist im Wesentlichen stabil. Von der Situation des ganzen Jahre 2012 ist aufgrund der Verlangsamung des industriellen Wachstums und des Rückgangs der energieintensiven Industrien die Stromversorgungslage grundsätzlich stabil, und der Notfallplan für Stromversorgung ist im ganzen Jahr nicht einmal aktiviert. 2012 wuchs der Gesamtstromverbrauch nur um 3% gegenüber dem Vorjahr, nach Statistik ist die Höchstlast 51,74 Mio. Kilowatt, ein Anstieg von 2,2% gegenüber dem Vorjahr; der höchste Stromverbrauch lautet 1,015 Mrd. kWh, die maximale Differenz zwischen Spitzen und Tälern ist 18,77 Mio. Kilowatt. Um alle Vorteile von reichlicher, sauberer Wasserkraft zu benutzen ist die Stromerzeugungsplanung gestärkt, die Stromerzeugung aus Wasserkraft wuchs um 51,7% im Vergleich zum Vorjahr, das hat die Energiestruktur weiter optimiert und die Auswirkungen der Treibhausgasemissionen auf die Umwelt verringert.

 (4) Die Energieeffizienz der Energie verbrauchenden Schlüsselunternehmen ist weiterhin verbessert. Im Jahr 2012 ist unter den am meisten überwachten 32 Arten von hochenergieverbrauchenden Produkten der Energieverbrauch pro Einheit von 25 Arten gesunken, der von 14 Arten ist national führend. Laut vorläufigen Schätzungen sind etaw 2,6 Mio. Tonnen Kohlen gespart, davon ist der umfassende Energieverbrauch von Raffinerie an der ersten Stelle unter den gleichen Typen von Geräten im inländischen petrochemischen System, Ethylen an der zweiten Stelle, Stahl pro Tonne an der zweiten Stelle unter den mittleren und großen Eisen-und Stahl-Unternehmen in der Nation. Der Standardkohleverbrauch bei Energieerzeugung pro Kilowattstunde von Wärmekraftwerken über 6.000 Kilowatt liegt bei 290 Gramm, 2 Gramm nach unten, Jahresenergiesparung von 450.000 Tonnen Kohle. Die Energie verbrauchenden Schlüsselbrachen und -unternehmen verbessern kontinuierlich ihre Energieeffizienz und haben einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung gemacht.

2. Die wichtigen Maßnahmen zur Energiesparung im Jahr 2012

Im Jahr 2012 hat die ganze Provinz sich an der Politik, Sparung dem Vorrang zu geben, festgehalten. Im Bereich wie z.B. bei der Vervollständigung der System, Förderung der Strukturoptimierung und der technologischen Fortschritte, Stärkerung der Überwachung und Kontrolle, Stärkung der Verwaltung,  Verbesserung der Marktmechanismen hat die Provinz die Bemühungen um Erforschung und Förderung verstärkt und bemerkenswerte Ergebnisse erzielt.

(1) die Umsetzung des "Dual-Kontrolle-Systems beim Energieverbrauch zur Förderung der Energieeinsparung. Wir haben das Kontrollsystem für Intensität und Gesamtverbrauch des Energieverbrauchs festgestellt und durchgeführt, regionale und sektorale Energieeinsparungsmaßnahmen weiter gestärkt.Im Jahr 2012 wird die Steuerung beim Gesamtenergieverbrauch in das umfassende wirtschaftliche und gesellschaftliche Bewertungssystem integriert worden. Im Einklang mit den Prinzipien der genehmigten Basis und zersetzten Inkrementale entfielen der Gesamtenergieverbrauch im ganzen 12. Fünf-Jahres-Plan und im gangzen Jahr auf jeweilige Städte. Inzwischen ist eine Buchhaltung für den regionalen Gesamtenergieverbrauch eingerichtet, die Überwachung des monatlich, vierteljährlich, und jährlichen Energie- und Stromverbrauchs gestärkt und ein Rot-gelb-grün-Warnsystem umgesetzt. Energiebeurteilung und Anerkennung von Hochenergie-Projekte in rote Flächen sind zu unterbrechen, Regierungschef in Gemeinden mit düsteren Energiesparsituation müssen gewarnt werden und in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen werden die Abschlussergebnisse des "Dual-Kontrolle-Systems je nachdem belohnt oder gestraft.

(2) Einstellung und Optimierung der industriellen Struktur zur Förderung der Energieeinsparung. Um die industrielle Transformation zu modernisieren und eine industriell stark Provinz zu bauen wird die Entwicklung von strategischen aufstrebenden Branchen, die Umwandlung und Upgrade der traditionellen Industrien, die Entwicklung der modernen produktiven Dienstleistungen wie z.B. Industrie-Design und den Aufbau von Smart-Stadt beschleunigt. Durch die Optimierung der industriellen Struktur und die vertiefte Verschmelzung der Informationstechnologie und Industrialisierung sind die Energiekonfigurationsstruktur und Verbrauchsstruktur weiter optimiert worden.Quellverwaltung ist hervorgehoben, ein strengere Energiestandard für die Zulassung ist umgesetzt und die Einführung von Projekten von hohem Energieverbrauch ist ins Leben gerufen. Indikatoren zum Gesamtenergieverbrauch sind erneuert, Projekte im Einklang mit der industriellen Entwicklung und der Transformation und Modernisierung sind priorisiert, mit den neuen Energiestandard übereinstimmt oder dient als Ersatz im gleichen oder verringerten Betrag zur Beseitigung von rückständigen Produktionskapazitäten, damit die Energieeinsparung mithilfe der Strukturoptimierung ein neues Niveau erreicht.

(3) Fokus auf Schlüsselbranchen und -bereiche, um Energieeinsparung zu fördern. Die Wirksamkeit der Energiesparung in Schlüsselbranchen, -bereichen und unternehmen bezieht sich auf die Vervollständigung der nationalen Ziele und Aufgaben und die gesamte nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Provinz. 2012 wurde im industriellen Bereich Umsetzungsplan zur Energiesparung in Tausend über 10.000 Tonnen verbrauchenden Unternehmen der Zhejiang Provinz ausgestellt, Ziele und Aufgaben bei Energiesparung im ganzen 12. Fünf-Jahres-Plan wurden zersetzt und umgesetzt. Die Tausend über 10.000 Tonnen verbrauchenden Unternehmen wurden aufgefordert zur Optimierung der Produktsstruktur, Förderung energiesparender Technologien, Stärkung der Energiemanagement und Durchführung energiesparender Maßnahmen; in der Bauindustrie waren die Entwicklung und Nutzung von Photovoltaik, Solarthermie und anderen erneuerbaren Energien und die gebäudeintegrierte Anwendungen weiter gefördert und umgesetzt; im Verkehrssektor wurden moderne Transportsorganisationsarten und hocheffiziente integrierte Transportsnetzwerke aktiv entwickelt; in öffentlichen Institutionen wurden erhebliche Fortschritte bei der energischen Durchführung energiesparender technologischer Wandel und der aktiven Gründung von naturschutzorientierten Demonstrationsanlagen unter öffentlichen Institutionen erzielt.

(4) Stärkung der Aufsicht, Kontrolle und Beurteilung zur Föderung der Energieeinsparung. In der Festlegung der Vorschriften und Normenssystem der Energiesparung wurde im Jahr 2012 "Zhejiang Überwachungsmaßnahmen zur Energiesparung" verkündet, "Zhejiang Umsetzungsvorschriften zur Energiesparbewertung und -prüfung von Investitionsprojekten der Industrieanlagenüberarbeitet und 14 Standards der Energieverbrauchbeschränkung erneuert und bekanntgemacht. Im Hinsich auf die Stärkerung der Energieverwaltung- und Energieüberwachungskapazität wurden 11 Energiekontrollinstitutionen auf Kreisebene gegründet,die Gesamtzahl der Energiesparüberwachungsstellen liegt bei 87, 17 davon bekamen zum ersten Mal die finanzielle Unterstützung aus dem Staatshaushalt. Energiesparüberwachungsstellen auf allen Ebenen haben im ganzen Jahr die Überwachungsaufgaben von 1121 Unterhnehmen fertiggestellt. "Smart Energy Monitoring" Projekt kommt gut voran, Zusammenaddierung, Analyse, Überwachung, Frühwarnung und andere grundlegende Arbeiten sind mit dem Einsatz von IT-Instrumenten solider und tiefer gefördert.

(5) Perfektionierung des Marktmechanismus zur Föderung der Energieeinsparung. Aktiv probiert und etabliert wurden das Handels- und Transferssystem von neu produzierter Energie. Der Ersatz der Energiesparung in wichtigen technologischen Veränderungsprojekten durch verringerten Energieverbrauch in neuen Industrieprojekten wurde umgesetzt. Die Umsetzung des Vertragsenergiemanagements wurde beschleunigt, Dienstleistungen mit solchem Management wurde organisiert zur schriftlichen Meldung auf Staats- und Provinzebene. Gleichzeitig wurde die Preistarif in Bezug auf verschiedene Zeitschritte weiterhin auf die acht energieintensiven Industriebranchen verwendet. Die Unternehemen, die die Beschränkung des Energieverbrauchs (Stromverbrauchs) pro Produkteinheit überschreiten, mussten Strafzölle bezahlen. Mit dem Einsatz ökonomischer Maßnahmen wie z.B. Preise Energieeinsparung wurde die Energieeinsparung aktiv gefördert.

3. Situation der Energieeinsparung und versorgung in der ersten Jahreshälfte und die Arbeitsregelungen der nächsten Phase.

Seit dem Anfang dieses Jahres hat die ganze Provinz die Botschaft des 18. Nationalen Parteikongresses und  der 3. Plenartagung des 13. Zentralkomitees der Provinz Zhejiang gewissenhaft durchgeführt und sich auf die zentrale Strategie, Entwicklung durch Innovation zu treiben, konzentriert. Der Bau einer industriell starken Provinz und der ökologischen Zivilisation wurde beschleunigt, und die Prioritäten der Energieeinsparung wurden vertieft und umgesetzt. Energieeinsparung der Provinz hat neue Fortschritte erzielt. In der ersten Hälfte fiel der Energieverbrauch pro Einheit des BIPs um 4,0%, höher als das zu Jahresbeginn festgelegte Ziel von 3,5%. Energieverbrauch der Wertschöpfung pro Einheit von Industrieunternehmen mit Größen sank um 4,4% im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr. In Hinsicht auf die Fertigstellungsergebnisse und Trend der Kriterien kann man sagen, dass die Energiesparung ein gutes Niveau gehalten hat, aber die konfrontierte Situation und Herausforderungen immer noch kompliziert und düster sind.

(1) Situation der Energiesparung sieht immer noch düster aus. Unter dem Einfluss von der Erholung der Industrieproduktion, dem schnellen Wachstum von Energie viel verbrauchenden Industrien und der Erweiterung einiger energieintensive Projekte und anderen Faktoren steht das Ziel des jährlichen Energieeinsparung noch unter etwas Druck. Von der Situation der ersten Hälfte kann man folgende Merkmale herausziehen: Erstens, Rücknahme des Wachstumstempos des Energieverbrauchs. Der Energieverbrauch in Industrieunternehmen mit Größen hat sich in der ersten Hälfte um 4,1% erhöht im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr. Unter den 38 großen Branchen hat das Wachstumstempo in 21 Branchen angestiegen. Der Energieverbrauch in den 8 energieintensiven Industrien wuchs um 5,2% im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr, 1,1% höher als die in den allgemeinen Industrien. Zweitens ist die Senkungsrate des Energieverbrauchs pro Wertschöpfungseinheit reduziet. Unter den 38 Hauptindustrien ist die Senkungsrate des Energieverbrauchs pro Wertschöpfungseinheit in 25 Branchen reduziert. Drittens, das schnelle Produktionswachstum des energieintensiven Industrien, welche eine negativen Auswirkung auf die Struktur der Energiesparung ausübt. Das Wachstum in den 8 energieintensiven Industrien stieg um 10% im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr,  durchschnittlich 1,4% mehr als die Industrieunternehmen mit Größen. Viertens stehen manche Gebiete unter großem Sparungsdruck. Städte wie Hangzhou, Ningbo, Jiaxing usw. haben eine Gruppe von energieintensiven Projekten eingesetzt und großen Energieverbrauch verursacht. Deswegen ist der Druck der Energieeinsparung deutlich gesteigert, und die ganze Provinz zu einer düsteren Situation geführt.

(2) Der Druck, Stromversorgung zu sichern, ist größer als erwartet. In der ersten Hälfte des Jahres hat die ganze Gesellschaft insgesamt einen Stromverbrauch von 157,12 Mrd. kWh, eine Steigerung von 5,0 % im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr. Darunter entfiel 117,2 Mrd. kWh Strom auf Industrie, eine Steigerung von 4,6%. Vor allem im Juli, als der Gesamtstromverbrauch 36,2 Mrd. kWh betrug, und 11,8% höher, hat die Wachstumsrate des Stromverbrauchs einen neuen Höhepunkt  seit den vergangenen zwei Jahren erreicht, darunter 28 Mrd. kWh Strom in Industriebranchen, ein Anstieg von 9,8% im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr, was ein hohe Wachstumsrate hielt. Von der in der Geschichte selten zu findenden dauernden Hochtemperatur beeinflusst traf die Stromlast auf die neue Höchststände immer und immer wieder. Laut der Statistik erreichte die maximale Last 54,63 Mio. kWh (24. Juli), ein Anstieg von 5,59%, und die Kapazität der Stromversorgung war bis an die Grenze gedrängt. Um eine stabile Stromversorgung aufrechtzuerhalten und die Stromversorgung für Haushalt und wichtige Sektoren zu sichern haben wir vom 17. bis 26. Juli und vom 8. bis 14. August zweimal die Zementunternehmen in der ganzen Provinz zur konzentrierten Instandhaltung motiviert, und insgesamt 17 Tage schließen lassen. Am 25. Juli war die geordneten Stromnutzung und die Abwendung und Verschiebung von Spitzen gestartet, bis Ende Juli haben die Unternehmen 207.000-mal daran teilgenommen und 102 Mio. kWh Strom weniger verwendet. Die Tageshöchstlastreduzierung betrug 3,09 Mio. Kilowatt (30. Juli). Wegen des heißen Wetters wuchs der Stromverbrauch der Haushalte rasant, das hat einen großen Druck für den erfolgreichen Abschluss der Energieeinsparung in der zweiten Jahreshälfte und der jährlichen Ziele und Aufgaben hervorgerufen.

(3) Einige zu vertiefende und umzusetzende wichtige Arbeiten in der nächsten Phase

In der nächsten Phase werden wir zufolge der Arbeitsplanung des Staatsrates und der Landesregierung das "Dual-Kontroll-System im Energieverbrauch weiter verbessern und umsetzen, die wirtschaftliche Entwicklungsart beschleunigen, die Einschränkungen der Energie und Ressourcen zu brechen und die nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung und die koordinierte ökologische Entwicklung zu verwirklichen. Auf die folgenden Aufgaben werden wir uns konzentrieren:

Zunächst ist die weitere Umsetzung des Dual-Kontroll-Systems. In Übereinstimmung mit dem Ziel der Gesamtenergieverbrauchskontrolle des 12. Fünf-Jahres-Plans und des Jahres 2013 werden der Plan verteilt an jeweilige Städte mit der Unterzeichnung einer Garantie. Alle Städte werden gefordert, schrittweise die einschlägigen Ziele und Verantwortlichkeiten umzusetzen. Das "Smart Energy Monitoring" Projekt wird beschleunigt, Überwachung Frühwarn und Kontroll werden verstärkt. Die dreiklassische Rot-gelb-grün-Warnung im Hinblick auf Einsparungsziel wird weiterhin monatlich bekanntgegeben. Interviews und andere Methoden werden genommen, um die hinter dem Zeitplan stehtenden Gebiete zum rechtzeitigen Starten von entsprechenden Notfallplänen zu drängen. Die Überwachung der Ziele werden gestärkt, streng in Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen werden die Einsparungsziele geprüft und die Prüfungsergebnisse werden an die Öffentlichkeit bekanntgemacht.

Zweitens gilt es, das Dual-Kontroll-Systems  weiter zu verbessern. Die Einschränkungskriterien des Energieverbrauchs werden festgelegt oder verarbeitet. Die Durchführung von Preisdifferenz und Preiserhöhungen als Strafe bei Überschreitung der Stromverbrauchseinschränkung werden weiter gestärkt. Das Verbinden des neuen Anlageinvestitionsprojekte mit Gesamtenergieverbrauch und ein Homöostase-Mechanismus des Gesamtenergieverbrauchs, verbunden mit der Beseitigung der rückständigen Industrien, werden festgelegt und verbessert. Die Transfer-, Kooperations- und Handelsmechanismen des Energieverbrauchs werden erkundet. Forschung an Anordnung der Wirtschaftseffizienz wird gemacht, ein Verteilungssystem des Energieverbrauchs je nach dem Produktion pro Energieverbrauchseinheit wird erkundet und die Allokation der Energieressourcen wird optimiert.

Drittens ist die weitere Förderung der energiesparenden technologischen Innovation und technologischen Fortschritte. Unternehmen werden bei der energiesparenden technologischen Transformation unterstützt, und wir bemühen uns, provinzweit 600 energiesparende technologische Veränderungen zu implementieren, um eine Reihe von wichtigen Projekten der Energieeinsparung, industrielle Kreislaufwirtschaft, Energie-Management-Vertrag zu unterstützen. "Zhejianger Promotionskatalog der energiesparenden Technologien und Produkte (2013)" wird losgelasen,  die Verbreitung von neuen energiesparenden Technologien und Produkten wird verstärkt. Es wird auch aktiv versucht, manche energiesparende Technologien und Produkte in den nationalen Promotionskatalog einzurangieren.Unternehmen in Zhejiang werden motiviert, sich um nationale Projekte zur Energiesparung und im Interesse der Gesellschaft zu bewerben. Die Sammlung, Berichterstattung und Überprüfung der Informationen über Produkte zur Energiesparung und im Interesse der Gesellschaft müssen praktisch in die Tat gesetzt, damit die Politik, Projekte zur Energiesparung und im Interesse der Gesellschaft zu fördern, tatsächlich profitiert und greifbare Ergebnisse erzielt.

Viertens geht es um weitere Stärkung der Überwachung auf wichtige Bereiche und Unternehmen. Die Energieeinsparung in Bau, Transport, öffentlichen Institutionen und anderen wichtigen Bereichen wird weiter gefördert. Umweltschützende Gebäude werden aktiv entwickelt. Die energieeffiziente Umwandlung der bestandenen Gebäude und die Anwendung erneuerbarer Energie in Gebäuden werden beschleunigt. Demonstrationsanlagen zur Energieeinsparung in Transport werden aktiv organisiert und durchgeführt und der Aufbau eines kohlenstoffarmen Transportsystems wird beschleunigt. Die Durchführung energiesparende technologische Transformation der öffentlichen Institutionen werden aktiv umgesetzt, und die Aktivität, Demonstrationsanlagen zur Energieeinsparung in öffentlichen Institutionen einzurichten, wird vorangetrieben.

Stärkung der Regulierung bei den energieverbrauchenden Schlüsselunternehmen, Durchführung von Überprüfung der Energieeffizienz und Annäherung des Energieverbrauchs pro Einheit von den wichtigsten Produkten an das national und international führende Niveau.

Fünftens ist die weitere Konsolidierung der Basis des Energiemanagements. Die Tausend über 10.000 Tonnen verbrauchenden Unternehmen müssen kohlenstoffarme Aktionen durchführen. In den energieverbrauchenden Schlüsselunternehmen wird die Ausbildung von Verwaltungs- und Kontrollpersonalen gestärkt, die Einrichtung eines Managementsystems gefördert und die betriebliche Managementbasis geschaffen. Pläne zur Erhöhung der Motoreffizienz und Energieeinsparung der Industriekessel werden umgesetzt, die Beseitigung von veralteten energieverbrauchenden Geräten und Produktionsprozessen wird beschleunigt. Verstärkt werden auch die Kapazität der Überwachungsstellen und die Strafverfolgungsmaßnahmen, außerdem wird ein langfristiges Energieüberwachungssystem geschaffen und verbessert.

Das war meine Berichte. Ich danke nochmal den Freunden von der Medien, allen Bereichen der Gesellschaft und dem Volk der Provinz für Ihre Unterstützung, Verständnis und Teilnahme in Bezug auf Energieeinsparung!





[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统