Über Zhejiang
Überlick
Infrastruktur
Wirtschaftsentwicklung
Öffnung nach außen
Über die Städte
 
   
Startseite
 > Über Zhejiang > Wirtschaftsentwicklung > Zuwachswert und Zuwachsrate der Indusrie
BIP und Pro-Kopf-BIP
Anteile der drei großen Branchensegmente (Sektoren) am BIP
Produktionswert und Zuwachsrate der Landwirtschaft
Zuwachswert und Zuwachsrate der Indusrie
Anlageninvestitionen und Immobilien
Finanzeinnahmen
Innenhandel
Finanz, Wertpapiere und Versicherungen
Zuwachswert und Zuwachsrate der Indusrie

 I. Entwicklungen des Verbrauchsmarktes im Tourismus

1.1 Der inländische Tourismus-Markt

a. Die Hauptbetriebsnorm

Das inländische Wirtschaftswachstum stand im Jahr 2012 vor großem Druck, besonders in den ersten drei Quartalen sind der Einkaufsmanagerindex(EMI)in der Herstellung, der Verbraucherpreisindex(VPI)sowie der Erzeugerpreisindex(EPI)in China immer nach unten gegangen, und sie waren im August 49,2%, im Oktober 1.7% und im September erreichten sie den niedrigsten Stand von -3.6%. In diesem Hintergrund hat der inländische Tourismus-Markt der ganzen Provinz noch ein schnelles Wachstum gehabt, was wirklich nicht so leicht ist. Jedoch ist das Wachstumstempo stark gesunken im Vergleich zum gleichen Zeitraum. Nach einer Stichprobeerhebung(siehe Tabelle 2-1)wurden im Jahr 2012 in der ganzen Provinz insgesamt 391238000 inländische Touristen empfangen, und das ist im Vergleich zum Vorjahr um 14,1% angestiegen, aber im Vergleich zu dem Wachstumstempo letztes Jahres ist es um 2,2% weniger, damit hat es eine Einnahme von 447,580,000,000 Yuan mitgebracht, und das hat gegenüber dem Vorjahr um 18,2% zugenommen, verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr ist die Wachstumsrate um 6,1% gefallen, die durchschnittliche Ausgabe pro Kopf des inländischen Tourismus ist 1144 Yuan, es ist um 3,6% angestiegen, aber die Wachstumsrate ist um 2,9% gesunken.

Tabelle 2-1

Die Betriebssituation des inländischen Tourismus-Marktes in der Provinz Zhejiang 2009-2012

Jahrgang

Anzahl der inländischen Touristen( in hundert Millionen)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Einnahme aus dem inländischen Tourismus

(in hundert Millionen Yuan)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Ausgabe pro Kopf des inländischen Tourismus

( in Yuan)

Wachstumsrate im Verglech zum gleichen Zeitraum

2009

2,44

16,8%

2423,5

18,8%

993

1,7%

2010

2,95

20,9%

3045,5

25,7%

1032

3,7%

2011

3,43

16,25%

3785,3

24,3%

1103

6,5%

2012

3,91

14,1%

4475,8

18,2%

1144

3,6%

Nach der Anzahl der empfangenen inländischen Touristen steht die Stadt Hangzhou an erster Stelle der Provinz, dann folgen die Städte Ningbo und Wenzhou. Was die Einnahme des  inländischen Tourismus betrifft, so belegt die Stadt Hangzhou noch den ersten Platz, die Städte Ningbo und Shaoxing nehmen den zweiten und den dritten Platz ein. Aus der Sicht des Wachstumstempos der Anzahl der empfangenen inländischen Touristen gibt es nur zwei Städte, deren Wachstumstempo mehr als 20% im Vergleich zum Vorjahr ist, sie sind nämlich die Stadt Lishui und Quzhou. Die Städte, deren Wachstumstempo in Bezug auf die Einnahme des inländischen Tourismus bei mehr als 20% liegt, sind Lishui, Quzhou, Wenzhou, Huzhou und Shaoxing.

Die detaillierten Informationen über die Entwicklung des inländischen Tourismus-Markts kann man der folgenden Tabelle 2-2 entnehmen.

Tabelle 2-2 Die Situationen des inländischen Tourismus-Markts einzelner Stadt in der Provinz Zhejiang im Jahr 2012

Stadt

Anzahl der inländischen Touristen ( in Zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Einnahme aus dem inländischen Tourismus (in hundert Millionen Yuan)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeittaum

Hangzhou

8236,9

14,7%

1253,2

17,8%

Ningbo

5748,3

11,0%

816,4

15,2%

Wenzhou

4886,6

18,5%

464,2

23,7%

Jiaxing

4101,0

16,0%

401,6

19,0%

Huzhou

4190,9

19,1%

312,9

23,4%

Shaoxing

4865,9

17,9%

491,1

22,9%

Jinhua

4105,1

16,3%

372,8

17,5%

Yiwu

1022,3

12,8%

95,6

18,5%

Quzhou

2516,7

21,0%

145,5

24,2%

Zhoushan

2740,0

12,6%

256,7

13,4%

Taizhou

4468,9

12,7%

406,7

25,1%

Lishui

3561,4

30,1%

176,2

33,3%

Die ganze Provinz

39123,8

14,08%

4475,8

18,2%

Anmerkung: Die Zahl der ganzen Provinz gleicht nicht einfach der Ansammlung der Daten jeder Stadt

b.Die Hauptmerkmale

(a)Im Grunde genommen ein stetiges und schnelles Wachstum, aber mit einem Abwärtstrend

Wie die folgende Abbildung 2-1 zeigt, hat der inländische Tourismus-Markt in der ganzen Provinz trotz einer schwierigen heimischen Makrowirtschaft noch ein stetiges und schnelles Wachstum aufrechterhalten. Obwohl das Wachstumstempo im Vergleich zum Jahr 2011 ein bisschen zurückgegangen ist, erreicht die Anzahl der inländischen Touristen und die Einnahme aus dem inländischen Tourismus ein zweistelliges Wachstumstempo im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem ist das Wachstumstempo der Einnahme aus dem inländischen Tourismus um 4,1% mehr als das Wachstumstempo der Anzahl der inländischen Touristen und das durchschnittliche Verbrauchsniveau steigt kontinuierlich.

(b) Aufweis von einem Erholungstrend vor der Makrowirtschaft

Die inländische Makrowirtschaft zeigt in den ersten drei Quartalen eine rückläufige Tendenz, jedoch beginnt der inländische Tourismus-Markt in der ganzen Provinz schon vom ersten Quartal an, sich wiederzubeleben, was ein Erholungstrend vor der Makrowirtschaft aufweist. Wie die Abbildung 2-2 zeigt, erreichte das Wachstumstempo der Anzahl der inländischen Touristen im ersten Quartal, im ersten Halbjahr, in dem dritten Quartal sowie in dem ganzen Jahr 10,3%, 16,10%, 14,09% sowie 14,08%; und das Wachstumstepo des anderen Indikators nämlich der Einnahme aus dem inländischen Tourismus der ganzen Provinz erreichte in diesem vier Zeitraum 14.11%, 15.50%, 17.07% sowie 18.2%.  

 

(c) Der inländische Tourismus-Markt spielt eine Hauptrolle in der Tourismuswirtschaft der ganzen Provinz.

In Bezug auf die beiden Indikatoren (sowohl die Anzahl der empfangenen Touristen als auch die Einnahme aus dem Tourismus) hat der inländische Tourismusmarkt über 90% zu der Touristenwirtschaft der Provinz Zhejiang beigetragen. Die Anzahl der empfangenen inländischen Touristen macht 97,8% der empfangenen Gesamttouristen aus. Der inländische Tourismusmarkt spielt eine bedeutsame Rolle in der Tourismuswirtschaft und im Tourismusverbrauch der ganzen Provinz.

c. Prognose des Trends

Hinsichtlich der Tatsachen, dass die inländische Makrowirtschaft seit dem vierten Quartal sich wiederzubeleben beginnt, auf dem  18. Parteitag der sogenannte „Einkommensverdoppelungsplan“ vorgeschlagen wird, „Die Leitlinie zum  Volkstoutismus“  verkündet und durchgeführt wird, die Angebote des Tourismus stetig angestiegen ist, sich die Arbeitsstile der Regierung auf verschiedenen Ebenen verändert haben, die Sparsamkeit gefördert wird, kann man behaupten, dass die dienstlichen und kommerziellen Verbräuche sinken werden und das Verbrauchswachstum wird ein bisschen gehemmt, was sich schon im Dezember 2012 gezeigt hat: in diesem Monat ist die Einnahme der Gastronomie nur um 7,6% angestiegen, 4,3% niedriger als die kumulierte Wachstumsrate von Januar bis zu November. Diese Auswirkung auf den Tourismus-Markt ist vorübergehend, es wird nicht so lang dauern.

Insgesamt gesehen kann man sagen, dass der Inlandstourismus-Markt im Jahr 2013 weiter ein schnelles und stabiles Wachstum haben wird.

2. Der einreisende Tourismus-Markt

2.1 Grundinformationen

Im Jahr 2012 ist die Wirtschaftssituation der Hauptherkunftsländer nicht so optimistisch: die amerikanische Wirtschaft ist konfrontiert mit einer hohen Arbeitslosigkeitrate und mit dem Finanzproblem, die europäische Staatsschuldenkrise kann in einer kurzen Zeit nicht gelöst werden,  die japanische Wirtschaft bleibt weiterhin stagnieren und in diesem Land herrscht politische Instabilität, das Wachstumstempo in Brasilien und Südafrika sowie in anderen Schwellenländern ist leicht gefallen im Vergleich zum Vorjahr.

In diesem Hintergrund bleibt der einreisenden Tourismus-Markt der Provinz Zhejiang stabil, das Wachstumstempo ist ein bisschen langsamer als im Vorjahr. Wie die Abbildung 2-3 zeigt, hat im Jahr 2012 die ganze Provinz insgesamt 8,659,000 einreisenden Touristen empfangen, und das ist im Vergleich zum letzten Jahr um,11,9% gestiegen, das Wachstumstempo ist aber um 1,1% im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die Deviseneinnahme aus dem Tourismus beträgt 5,150,000,000 Dollar, ein Anstieg von 13,4%, im Vegleich zum Vorjahr ist das Wachstumstempo um 2,2% gesunken, davo werden 5,705,000 ausländische Touristen, 1,032,000 Touristen aus Hongkong, 302,000 aus Macau und 1,620,000 aus Taiwan empfangen, die Wachstumsrate sind 10,8%, 11,7%, 21,2% bzw.14,7%.

Tabelle 2-3 die Betriebssituation des einreisenden Tourismus-Markts der Provinz Zhejiang 2009-2012

Jahrgang

Anzahl der einreisenden Touristen( in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Devisenumsätze aus dem Tourismus ( in hundert Millionen)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

2009

570,6%

5,7%

32,2

6,6%

2010

684,7%

20%

39,3

21,9%

2011

773,7%

13%

45,4

15,6%

2012

865,9%

11,9%

51,5

13,4%

Die Tabelle 2-4 zeigt die Situation der einreisenden ausländischen Touristen der Provinz Zhejiang im Jahr 2012 nach der Verteilung der Kontinenten: Es sind 2,905,000 asiatische Touristen, damit ist es um 5,1% gestiegen im Vergleich zum Vorjahr, die europäischen Touristen 1,353,000, ein Plus von 14,1%, die amerikanischen Touristen 782,000, 19,2% mehr als im Vorjahr, die Touristen aus Ozeanien 235,000, ein Anstieg von 8,9%, die afrikanischen Touristen 177,000, ein Zunahme von 36,4%.

Die Top-Ten Herkunfsländer sind Südkorea, Japan , den USA , Malaysia, Italien, Singapur, Deutschland, Großbritannien , Thailand und Frankreich.

Tabelle 2-4 die Situation der Herkunftsländer der einreisenden Touristen der Provinz Zhejiang im Jahr 2012

Land

Anzahl der Touristen, die nach Hangzhou kommen (in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Land

Anzahl der Touristen, die nach Hangzhou kommen ( in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Südkorea

83,9

6,1%

Spanien

12,1

30,1%

Japan

71,7

-7,2%

Australien

11,5

11,7%

die USA

42,0

8,2%

Indien

11,1

20,7%

Malaysia

26,4

1,9%

Finnland

10,3

10,9%

Italien

19,7

26,3%

Indonesien

8,6

3,6%

Singapur

16,9

1,2%

Russland

6,3

2,6%

Deutschland

15,8

-2,5%

Philippinen

6,1

10,9%

Großbritannien

13,6

9,7%

Neuseeland

3,5

9,4%

Thailand

12,5

9,6%

die Schweiz

2,8

7,7%

Frankreich.

12,4

-12,1%

Holland

2,0

-29,1%

Kanada

12,2

9,0%

Mongolei

1,9

-35,8%

Was die Gesamtanzahl der empfangenen einreisenden Touristen anbelangt, so steht die Stadt Hangzhou auf dem ersten Platz in der ganzen Provinz, und die Stadt Ningbo auf dem zweiten Platz, Jiaxing auf Platz drei. Aber was die Einnahme aus dem Tourismus betrifft, so belegt  Hangzhou den ersten Platz, Ninbo den zweiten Platz und Lishui den dritten Platz. Dass die Stadt Lishui in Bezug auf Tourismuseinnahme den dritten Platz einnehmen kann, lässt sich vor allem auf den Verwandtbesuch der Auslandschinesen in Qingtian zurückführen. Diese Auslandschinesen bleiben in der Regel eine lange Zeit in Lishui und sie geben dafür sehr viel Geld aus. Aus der Perpektive des Wachstumstempos gibt es nur drei Städte, in denen das Wachstumstempo der empfangenen einreisenden Touristen sowie der Einreise-Tourismuseinnahme über 20% im Vergleich zum Vorjahr erreichten, sie sind die Stadt Lishui, Wenzhou und Taizhou. Über die Entwicklungssituation des einreisenden Tourismusmarkts einzelner Städte in der Provinz Zhejiang kann man sich durch die Tabelle 2-5 informieren.

Tabelle 2-5 Die Entwicklungssituation des einreisenden Tourismusmarkts einzelner Städte in der Provinz Zhejiang

Stadt

Anzahl der einreisenden Touristen

( in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Deviseneinnahme aus dem internationalen Tourismus

(in zehntausend Dollar)

Wachstumsrate im Vergleich zum gleichen Zeitraum

Hangzhou

331,1

8,1%

220165,2

12,5%

Ningbo

116,2

8,2%

73428,3

12,2%

Wenzhou

57,5

22,3%

31887,0

24,6%

Jiaxing

78,2

8,4%

27657,8

7,0%

Huzhou

47,3

18,8%

17323,3

17,3%

Shaoxing

68,7

13,8%

24128,1

9,6%

Jinhua

77,7

6,8%

42451,3

1,9%

Yiwu

59,0

11,0%

36659,7

5,2%

Quzhou

13,6

16,8%

6658,9

11,2%

Zhoushan

31,0

11,9%

15864,9

12,2%

Taizhou

24,0

23,2

8725,7

25,7

Lishui

20,6

27,2

46883,5

28,0

die ganze Provinz

865,9

11,9

515174,1

13,4

2.2 Hauptmerkmale

(a)Insgesamt gesehen bleibt es ein stetiges und schnelles Wachstum.

Der einreisendeTourismus-Markt im Jahr 2012 ist trotz vieler Schwierigkeriten noch ein stetiges und schnelles Wachstum geblieben. Obwohl das Wachstumstempo im Vergleich zum Vorjahr ein bisschen zurückgegangen ist, erreicht die Anzahl der einreisenden Touristen und die Einnahme aus dem Einreise-Tourismus ein zweistelliges Wachstumstempo im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem ist das Wachstumstempo der Deviseneinnahme aus dem Einreise-Tourismus im Jahr 2011 2,6% mehr als die der Anzahl der einreisenden Touristen, während im Jahr 2012 diese Daten auf 1,5% gesunken ist, das durchschnittliche Verbrauchsniveau der einreisenden Touristen ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gefallen, dies hängt mit dem schlechten Außenwirschaftsumfeld zusammen.

(b)Das Wachstumstempo der einreisenden Touristen aus Japan ist stark gefallen, dies führt zu einem niedrigen Wachstumstempo des asiatischen einreisenden Tourismusmarkts. Als das zweigrößte Herkunfsland gibt es im Jahr 2012 nur 717000 Touristen aus Japan, die an einer Reise in der Provinz Zhejiang teilnehmen, und die Zahl ist gegenüber dem Vorjahr um 7,2% gesunken, da die japanische Regierung die Insel illegal gekauft hat, und das hat auch dazu geführt, dass der Austausch zwischen China und Japan auf vielen Ebenen untergebrchen wurde. Der erhebliche Rückgang der einreisenden Touristen aus Japan hat zu einem niedrigeren Wachstumstempo des asiatischen einreisenden Tourismusten im Vergleich zum Vorjahr geführt.

(c)Die einreisenden Touristen aus Italien und Spanien hat stark zugenommen

Trotz der Euro-Schuldenkrise im Jahr 2012 hat die Anzahl der einreisenden Touristen aus Italien und Spanien um 26,3% bzw. 30,1% im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Dieses Phänomen ist ungewöhnlich, der Grund liegt darin, dass viele Auslandsschinese in diesem großen Zusammenhang wieder in die Heimat zurückkehren und Verwandte besuchen oder einfach Geschäfte in China machen. Dies lässt sich auch durch die hohe Wachstumsrate der einreisenden Touristen in der Stadt Lishui im Jahr 2012, die in China bekannt für seine vielen Auslandschinesen ist, bestätigen.  

c. Entwicklungstrend

Insgesamt gesehen ist das externe Wirtschaftsumfeld im Jahr 2012 nicht so optimistisch, und in den letzten Jahren steigt ständig das Wachstumstempo der Anzahl der einreisenden Touristen aus Hongkong, Macao und Taiwan, aber nun ist das Wachstumstempo stabil geworden. Die  Unsicherheit der politischen Situation in Japan, Süd- und Nordkorea ist immer größer geworden. In diesem Hintergrund haben die Regierungen der einzelnen Städte in der Provinz Zhejiang das alles sehr rational analysiert und zwar mit kühlem Kopf behandelt. Sie haben im Ausland  Propagande verstärkt, neue Produkte entwickelt und Maßnahmen zur Anlockung der ausländischen Touristen ergriffen. Durch eine gezielte Erhöhung der Produktentwicklung und –verbreitung ist es zu erwarten, ein stabiles Wachstumstempo des einreisenden Tourismus-Markts in der ganzen Provinz aufrechtzuerhalten.

3. Ausreise-Tourismusmarkt

3.1   Grundinformationen

Dank der steigenden wirtschaftlichen Erholung und der Wiederbelebung des Verbrauchervertrauens sowie der sinkenden Reisekosten des ausreisenden Tourismus usw. erholt sich der ausreisende Tourismusmarkt sehr schnell und ein schneller Wachstumstrend kommt zum Vorschein. Wie die Tabelle 2-6 zeigt, haben die Reisebüros in der ganzen Provinz im Jahr 2012 1606000 ausreisende Touristen organisiert, ein Plus von 26,7% , 10,6% höher als die Wachstumsrate im Jahr 2011, darunter erreichte die Anzahl der ausländischen Touristen in Gruppe 920000, eine Zunahme von 46,4%, die Anzahl der Touristen aus Hongkong, Macao und Taiwan in Gruppe war 686000, ein Anstieg von 18,3%, die aus Taiwan erreichte 189000, ein Plus von 23,8%.

Tabelle 2-6 die Situation der von Reisebüros organisierten ausreisenden Tourismus im Jahr 2012

Zielort

Anzahl (in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergleich zum Vorjahr

Zielort

Anzahl (in zehntausend)

Wachstumsrate im Vergeich zum Vorjahr

Hongkong

32,9

-3,4%

Indonesien

4,4

90,8%

Taiwan

18,9

23,8%

Frankreich

4,3

64,3%

Macao

23,7

-6,3%

Neuseeland

2,3

4,5%

Japan

10,0

65,6%

Italien

3,3

45,0%

Korea

21,8

139,1%

Die Schweiz

2,9

55,0%

Thailand

18,6

61,2%

Malediven

1,6

23,9%

Singapur

9,8

31,6%

Philippinen

1,3

-19,7%

Malaysia

8,8

32,5%

Holland

1,8

39,9%

Australien

3,8

-6,9%

Deutschland

2,1

85,4%

3.2 Hauptmerkmale

(a)die Anzhal der Touristen, die nach Taiwan reisen, ist stark angestigen, jedoch ist die nach Hongkong und Macau gesunken.

Im Jahr 2012 ist die die Anzahl der Touristen nach Taiwan auf 23,8% angestiegen, während die Wachstumsrate der nach Hongkong und Macau negative ist. Taiwan ist wegen keiner Sprachbarrie, vielfältiger Tourismusangebote, guter Tourismusqualität, und häufigen Kontakten mit  Geschäftleuten in der Porvinz Zhejiang und anderer Gründe das beliebteste ausreisende Reiseziel  der Einwohner in der Provinz Zhejiang. Mit einer zunehmenden individuellen Reise und  weniger Neuangebote im Tourismusbereich gehen die von Reisebüros organisierten Reisegruppen nach Hongkong und Macao zurück.

(b)ein immer hohes Wachstumstempo der Auslandsreise, Nachbarländer und europäische Länder sind beliebt.  

Die Anzahl der Touristen, die nach Japan, Südkorea, Singapur, Malaysia und Thailand und anderer traditionellen Reiseziele Reise machen, ist immer noch stark angestiegen, mit einem Wachstumstempo von 139,1% ist es in Korea am schnellsten. Inzwischen gibt es immer mehr Leute, die gerne eine Reise ins Ausland machen und Europa ist das beliebste Reiseziel.

Die Anzahl der Touristen, die eine Reise nach Deutschland machen, ist um 80% im Vergleich zum Vorjahr gestigen.

(c)Der ausländische Tourismus-Markt in den Ferien boomt.

Im Januar ist das Wachstumstempo der Anzahl der ausreisenden Touristen das höchste, es erreichte 89,9%, das lässt sich damit erklären, dass das Frühlingsfest im Jahr 2012 auf den Januar fällt und viele Leute haben im Januar die Ferien des Frühlingsfests. Die absolute Anzahl der ausreisenden Touristen ereicht im August, Juli und Oktober den ersten drei Plätze. Abgesehen von   saisonalen Faktoren, liegt das vor allem daran, dass Lehrer und Schüler im August und Juli ihre Sommersemesterferien haben, und im Oktober hat man Ferien wegen des Nationalfeiertags. Alle Daten zeigen, dass das Ausreisetourismus immer populär wird. Was der Ausreise-Tourismus-Markt der ganzen Provinz fehlt, ist nicht die Nachfrage, sondern die Zeit, die diese Nachfrage benötigt. Die Umsetzung des nationalen bezahlten Urlaubs spielt eine sehr wichtige Rolle für den Ausreise-Tourismus-Markt sowie für den inländischen Tourismusmarkt.

c. Entwicklungstrend

Trotz der Hindernisse in Bezug auf Reisevisum, Sicherheit und andere Faktoren wird der Ausreise-Tourismus-Markt in den kommenden Jahren wegen der zunehmenden Nachfrage der Einwohner in der Provinz Zhejiang und auch wegen der stärkeren Werbemaßnahme der Hauptzielländer weiterhin beliebt. Was den Ausreise-Tourismus-Markt anbelangt, so sollen wir nicht nur die Sicherheit der Touristen und ihre Rechte sowie die Ordnung während der Reise garantieren, sondern wir müssen auch mehr Aufmerksamkeit der Freizeit der Einwohner in der ganzen Provinz schenken. Im Allgemeinen kann man sagen, dass sich der Ausreise-Tourismus-Markt in der ganzen Provinz im Jahr 2013 weiterin schnell entwickeln wird.





[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统