Über Zhejiang
Überlick
Infrastruktur
Wirtschaftsentwicklung
Öffnung nach außen
Über die Städte
 
   
Startseite
 > Über Zhejiang > Über die Städte > Stadt Hangzhou
Stadt Hangzhou
Stadt Huzhou
Stadt Jiaxing
Stadt Jinhua
Stadt Lishui
Stadt Ningbo
Stadt Quzhou
Stadt Shaoxing
Stadt Taizhou
Stadt Wenzhou
Stadt Zhoushan
Stadt Hangzhou

I.Überblick

1.Naturgeografie

Geografische Lage: Hangzhou befindet sich im Süden des Yangtse-Deltas, am Westende der Hangzhou-Bucht, am Unterlauf des Qiantang-Flusses und am Südende des Kaiserkanals. Die Stadt ist eine wichtige Metrople im Yangtse-Delta und ein Verkehrsknotenpunkt im Südostchina. Die geografischen Koordinaten des Stadtzentrum sind: 30°16' nördlicher Breite und 120°12' östlicher Länge. Im Norwesten und Südwesten ist die Gegend von Mittelgebirge und Hügelland in West-Zhejiang umgeben. Nordosten und Südosten gehören zur Ebene von Nord-Zhejiang. Die Gegend ist mit Gewässern durchzogen und gehört daher zur fruchtbaren „Heimat von Fisch und Reis“.

Klima: Hier herrscht subtropisches Monsunklima. Die vier Jahreszeiten sind klar abgegrenzt. Das Klima ist gemäßigt, nass, sonnenreich und zeichnet sich durch reiche Niederschläge aus. Die Temperatur im Jahresdurchschnitt beträgt 17,5℃, die relative Luftfeuchtigkeit im Durchschnitt  70%. Die Jahresniederschlagshöhe beträgt 1273,9 Millimeter und die Sonne scheint im Jahr  1641,2 Stunden.

2.Administrative Gliederung

Dem Großraum Hangzhou unterstehen acht Stadtbezirke, nämlich die Bezirke Xiacheng, Shangcheng, Jianggan, Gongshu, Xihu, Binjiang, Xiaoshan und Yuhang, drei Kleinstädte auf Kreisebene, nämlich Jiande, Fuyang, Lin’an, zwei Landkreise, nämlich Kreis Tonglu und Chun‘an. Der Großraum Hangzhou hat eine Gesamtfläche von 16596 qkm. Davon hat das Stadtgebiet eine Fläche von 3068 qkm

3.Bevölkerung

Am Jahresende 2008zählte der Großraum Hangzhou eine ständige Wohnbevölkerung von 7,966 Millionen mit einem Jahreszuwachs von 1,32%.

  II.Industrielle Wirtschaft

1.Industrielle Struktur

2.Charakterische Industriezweige: Industrie bildet die Säule der Volkswirtschaft in Hangzhou. Es entstand ein entwickeltes System der verarbeitenden Industrie. Die fünf Hauptindustriezweige elektronische Informationstechnologie, pharmazeutische und chemische Industrie, Maschinenbau-Industrie, Textil- und Bekleidungsindustrie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben starke und solide Grundlagen und hohe Konkurrenzfähigkeit auf den Märkten.

3.Hauptsächliche wirtschaftliche Indikatoren: Nach erster Rechnung hat der Großraum den Bruttoproduktionswert von 478,116 Milliarden Yuan erreicht. Gerechnet nach vergleichbren Preisen betrug die Steigerungsrate zum Vorjahr 11,0%. Der zweistellige Zuwachs hielt 18 Jahre hintereinander an. Darunter betrug der Zuwachswert des primären Sektors 17,864 Milliarden Yuan, der des sekundären Sektors 238,938 Milliarden Yuan, der des tertiären Sektors 221,314 Milliarden Yuan mit jeweiliger Zunahme gegenüber Vorjahr von 3,6%, 9,0% und 13,8%. Die Struktur des Wertzuwachs von den drei Sektoren wurde von 4,0:50,2:45,8  im vorhergehenden Jahr auf 3,7 : 50,0 : 46,3 verändert. Gerechnet nach der ständiger Wohnbevölkerung betrug das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt 60414 Yuan, gerechnet nach registrierter häuslicher Kopfzahl 70832 Yuan mit jeweiligem Plus von 9,4% bzw. 10,1%. Umgerechnet zum amtlichen Jahresdurchschnittswechselkurs betrug das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt jeweils 8699 bzw. 10199 US-Dollar.

Bruttoinlandsprodukt und Zuwachs der Stadt Hangzhou

100 Millionen Yuan                                               %

Bruttoinlandsprodukt                      Zunahme im Jahresvergleich





[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统