Über Zhejiang
Überlick
Infrastruktur
Wirtschaftsentwicklung
Öffnung nach außen
Über die Städte
 
   
Startseite
 > Über Zhejiang > Über die Städte > Stadt Zhoushan
Stadt Hangzhou
Stadt Huzhou
Stadt Jiaxing
Stadt Jinhua
Stadt Lishui
Stadt Ningbo
Stadt Quzhou
Stadt Shaoxing
Stadt Taizhou
Stadt Wenzhou
Stadt Zhoushan
Stadt Zhoushan

I. Überblick

1. Naturgeografie

Geografische Lage: zwischen 121°31′-123°25′ östlicher Länge und 29°32′-31°04′ nördlicher Breite. Sie befindet sich an der südlichen Seite der Yangtze-Mündung und auf der Meeresfläche am Außenrand der Hangzhou-Bucht. Im Rücken liegen die urbanen Agglomerationen von Shanghai, Hangzhou, Ningbo usw., vor der Stadt der Pazifik. Sie liegt an der Kreuzung der Nord- und Südschifffahrtslinie und „der Goldenen Wasserstraße“ des Yangtze-Flusses. Zhoushan stellt das Tor und den Durchgang auf das Meer vom Einzugsgebiet des Yangtze-Flusses und des Yangtze-Deltas dar und bietet mit den asiatischen und pazifischen neu aufstrebenden Hafenstädten ein fächerförmiges Netz. 

Klima: Meeresklima am Südrand der nördlichen Subtropen. Im Sommer kennt Zhoushan keine Gluthitze und im Winter keine strenge Kälte.

2. Administrative Gliederung: landesweit die einzige auf der Inselgruppe eingerichtete Stadt auf der Ebene eines Regierungsbezirks. Ihr unsterstehen zwei Stadtbezirke Dinghai, Putuo, zwei Landkreise Daishan, Shengsi. 

3. Bevölkerung: Zum Jahresende 2008 betrug die registrierte Einwohnerzahl 967659, Bevölkerungsdichte  672 Einwohner pro qkm, die ständige Wohnbevölkerung 1,054Millionen.

II. Wirtschaft

1. Industrielle Struktur: Die Struktur des Wertzuwachs von den drei Sektoren wurde von 11,0: 43,8: 45,2 im vorhergehenden Jahr auf 10,0: 46,2: 43,8 umgestellt. Die führende Stellung der Industrie stach noch mehr hervor. Die Entwicklung des tertiären Sektors beschleunigte sich. Die industrielle Struktur wurde immer rationaler. Es entstanden die Vorformen der Standorte von Industrie, Logikstik, martimem Tourismus und moderner Fischerei. 

2. Starke Industriezweige: Hafen-Logistik, Schiffbauindustrie, Verarbeitungsindustrie für Wasserprodukte, maritimer Tourismus.

Hauptsächliche wirtschaftliche Indikatoren: Im Jahr 2008 hat der Großraum den Bruttoproduktionswert von 49,025 Milliarden Yuan erreicht mit einem Plus von 14,5% im Jahresvergleich. Das Wachstumstempo lag an erster Stelle in der ganzen Provimz. Gerechnet nach ständiger Wohnbevölkerung betrug das Pro-Kof-Bruttoinlandsprodukt 46936 Yuan. Umgerechnet betrug es 6758 US-Dollar. Das lag an vierter Stelle unter allen Städten in der ganzen Provinz. Die Haushaltseinnahmen betrugen 6,668 Milliarden Yuan, darunter die Haushaltseinnahmen der lokalen Regierung 4,315 Milliarden Yuan, jeweils mit einem Plus von 26,9% bzw. 23,1% im Jahresvergleich. Das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen betrug 22257 Yuan, das Pro-Kopf-Nettoeinkommen des Fischervolkes und der Landbevölkerung betrug 11367 Yuan,  jeweils mit einem Plus von 12,1% bzw. 16,9% im Jahresvergleich. Die Investitionen in Anlagenvermögen für die ganze Gesellschaft betrugen 33,943 Milliarden Yuan mit einem Plus von 21,4% im Jahresvergleich. Die registrierte Arbeitslosenquote der Stadtbevölkerung wurde unter 3,84% gehalten. Die umfassenden Stärken des Großraums nahmen erheblich zu. Das Sozialwesen, der Lebensstandard der Bevölkerung, der Aufbau geistiger Zivilisation, Demokratie und des Rechtssystems erreichten eine neue Stufe.  





[Drucken] [Schließen]
Produced By 大汉网络 大汉版通发布系统